Patricia Schlesinger (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

- Intendantin Patricia Schlesinger: Blockierte Rundfunkbeiträge

In Sachsen-Anhalt wird nicht über die Erhöhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent abgestimmt - damit ist er blockiert. Das bedeutet: Keine Mittel ab Januar, die von den öffentlich-rechtlichen Sendern fest eingeplant waren - auch vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Intendantin Patricia Schlesinger erklärt die Konsequenzen.

Der monatliche Rundfunkbeitrag sollte ab Januar angehoben werden: von 17,50 € auf 18,36 €. Die zuständigen Länder hatten das gemeinsam beschlossen, die Landesparlamente bestätigt, bis auf Sachsen-Anhalt. Dort hat CDU-Regierungs-Chef Reiner Haseloff den Antrag zur Abstimmung zurückgezogen: Mit der Begründung, das Ratifizierungsverfahren sei aussichtslos.