Eine Frau kreuzt ihre Finger hinter dem Rücken (Bild: imago images/Science Photo Library)
imago images/Science Photo Library
Bild: imago images/Science Photo Library

- Rainer Erlinger fragt sich: "Warum die Wahrheit sagen?"

Er ist Arzt und Jurist, aber bekannt wurde Rainer Erlinger durch seine moralphilosophischen Bücher - und durch die Kolumne "Die Gewissensfrage" in der "Süddeutschen Zeitung". Inzwischen leben wir in einer Zeit, in der akribisch die genaue Zahl der Lügen pro Tag ausgerechnet wird - zumindest beim US-Präsidenten. Also fragt Rainer Erlinger in seinem neuen Buch folgerichtig: "Warum die Wahrheit sagen?" Inforadio-Redakteur Harald Asel wollte von ihm die Antwort wissen.

Er beobachte eine große Verunsicherung der Menschen, erklärt Erlinger. "Oft heißt es, wir hätten einen Verlust der Werte und die Moral nimmt ab. Und das glaube ich eigentlich nicht", so der Publizist. Man beschäftige sich im Gegenteil viel mehr als früher mit der Moral und mit dem, was richtig und was falsch ist. Es gebe aber weniger Regeln, die früher beispielsweise von der Kirche vorgegeben wurden.

Rainer Erlinger
Autor Rainer Erlinger Bild: Peter Langer

"Die meisten Leute haben ein Leben geführt, das ihre Eltern geführt haben - über Jahrhunderte. Heutzutage wissen die meisten Eltern nicht mal mehr genau, was ihre Kinder machen und können mit der Berufsbezeichnung gar nicht so viel anfangen", so Erlinger.

Und ganz neu sei in den letzten Jahren eine Verunsicherung hinzugekommen: Ein Misstrauen gegenüber einer veröffentlichten Meinung, gegenüber Fakten - "und das ist meiner Meinung nach jetzt wirklich der zentrale Punkt, an dem es wirklich kritisch für unsere Gesellschaft, die Demokratie und das Miteinander wird: Wenn die Fakten - das, was ist - plötzlich zur Disposition gestellt werden."

Über den Unterschied von Wahrheit und Wahrhaftigkeit, das Leben in einer modernen Informationsgesellschaft, unabhängige Faktenchecks und den Umgang mit Hatespeech in sozialen Medien spricht Harald Asel mit Rainer Erlinger. 

Das Gespräch ist eine Wiederholung vom 18. April 2019.

Buchtipp:
Rainer Erlinger
"Warum die Wahrheit sagen?"
Gebundene Ausgabe, 144 Seiten
erschienen am 18. März 2019
Verlag: Duden