Die deutsche Astronautin und Forscherin der ESO, Suzanna Randall, steht im ESO Supernova Planetarium in Garching bei München. (Bild: dpa)
dpa
Bild: dpa

- Suzanna Randall will als Astronautin zur ISS

Für Ende 2020 ist ein historisches Ereignis in der Raumfahrt geplant: Die erste deutsche Astronautin soll zur internationalen Raumstation ISS starten. Eine Kandidatin ist die Astrophysikerin Suzanna Randall, die in der Europäischen Südsternwarte in Garching arbeitet. Sie wird nebenberuflich zur Astronautin ausgebildet, finanziert von einer privaten Initiative. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler hat mit Randall über den Traum vom Weltall gesprochen.