Rote Nelken liegen am Grab von Rosa Luxemburg an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde (Bild: imago/IPON)
imago/IPON
Bild: imago/IPON

- Peter Brandt: Rosa Luxemburg und die gespaltene Linke

Rosa Luxemburg, Sozialistin und Mitbegründerin der KPD, wurde vor 100 Jahren mit ihrem Mitstreiter Karl Liebknecht von rechtsradikalen Freichorps-Soldaten ermordet. Auf Luxemburg beziehen sich viele Linksdenkende bis heute. Andererseits steht ihr Name auch für die Spaltung der Arbeiter-Bewegung in Deutschland. Inforadio-Redakteur Christian Wildt bat Historiker Prof. Peter Brandt, Faszination und Wirkung Rosa Luxemburgs zu erklären.

"Rosa Luxemburg war eine ausgesprochen profilierte Theoretikerin, aber auch eine begnadete Agitatorin der damals noch einheitlichen Arbeiterbewegung."

Peter Brandt, Historiker und ältester Sohn von Willy Brandt (Bild: imago/Metodi Popow)
Peter Brandt, Historiker und ältester Sohn von Willy Brandt Bild: imago/Metodi Popow

   

Zur Sendungs-Übersicht

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.