Der Musiker Klaus Wüsthoff und seine Enkelin
rbb/Martin Adam
Bild: rbb/Martin Adam

- Familie: Wie Musik die Generationen verbindet

Zwei Opern, sieben Musicals, etliche Orchester- und Solistenkonzerte hat er komponiert und: die Titelmelodie der ZDF-heute-Nachrichten. Klaus Wüsthoff ist Berliner Komponist und Opa. In Wüsthoffs Familie verbindet die Musik mehrere Generationen - bis hin zu seiner Enkelin, die ebenfalls professionelle Musikerin ist. Inforadio-Reporter Martin Adam hat die beiden besucht und ist begrüßt worden mit: Musik...

In Klaus Wüsthoffs Arbeitszimmer, in dem zum Beispiel ein Flügel steht, riecht es förmlich nach Musik - und dieser Raum ist auch von ganz besonderer Bedeutung für Wüsthoffs 34-jährige Enkelin Anna Luise, die heute Sängerin ist. Denn in diesem Umfeld kenne sie ihren Opa schon immer, zu verschiedenen Anlässen finden hier regelmäßig Konzerte statt. Kleine und große.

Um seine Kinder und Enkel zum fehlerlosen Klavierspielen zu bewegen, habe er ihnen für gespielte Übungen Groschen gegeben, erinnert sich Klaus Wüsthoff. Seine Enkelin erinnert sich sogar daran, dass sie bei ihrem Großvater komponierte Lieder, die sie selbst geschrieben hat, gegen Reitstunden eintauschen konnte. Ohne Zweifel: In Wüsthoffs Familie spielt Musik eine sehr große Rolle, sie verbindet darin noch heute die Generationen. Sie sind eine Musikerfamilie. Dabei wusste Klaus Wüsthoff seine Kinder und Enkel auch immer wieder herauszufordern, wie Inforadio-Reporter Martin Adam im Gespräch erfährt.

Zur Sendungs-Übersicht

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.