Porträt und Buchcover: Antje Rávik Strubel: "Blaue Frau" foto: S. Fischer Verlag/Philipp von der Heydt
S. Fischer Verlag/Philipp von der Heydt
Bild: S. Fischer Verlag/Philipp von der Heydt

- Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2021: "Blaue Frau"

Antje Rávik Strubel erzählt in ihrem neuen Roman vom Schicksal einer jungen Tschechin, die nach verstörenden Erlebnissen in Deutschland in Helsinki strandet. Und: Persönliche Begegnungen mit den Weltbestseller-Autoren Paul Auster und Salman Rushdie in New York. Von Ute Büsing

Antje Rávik Strubel: Blaue Frau
432 Seiten, 24,00 Euro
S. Fischer Verlag

Schriftsteller Paul Auster bei einem Interviewtermin in New York 2021 foto: rbb/Ute Büsing
Paul Auster Bild: rbb/Ute Büsing

Paul Auster: Mit Fremden sprechen
übersetzt von Werner Schmitz, Marion Sattler Charnitzky, Andrea Paluch, Robert Habeck und Alexander Pechmann
416 Seiten, 26,00 Euro
Rowohlt Verlag

Paul Auster: In Flammen
Leben und Werk von Stephen Crane
übersetzt von Werner Schmitz
Rowohlt Verlag
erscheint am 25.1.2022

Schriftsteller Salman Rushdie bei einem Interviewtermin in New York foto: rbb/Ute Büsing
Salman Rushdie Bild: rbb/Ute Büsing

Salman Rushdie: Sprachen der Wahrheit – Texte 2003 bis 2020
übersetzt von Sabine Herting und Bernhard Robben
480 Seiten, 26,00 Euro
Verlag C. Bertelsmann

Volker Kaminski: Herzhand
213 Seiten, 24,00 Euro
Verlag PalmArtPress
Buchpräsentation am 10. September um 20:00 Uhr in der Berliner Lettrétage