Herthas Vedad Ibisevic (r) bejubelt sein Tor zum 1:0 mit Dodi Lukebakio
dpa
Bild: dpa

- Nur Bekloppte - und die Hertha

Wir leben in absurden Zeiten. Wie meschugge das alles ist, wird sowohl im Alltag wie auch in den Stadien der Fußball-Bundesliga deutlich. Das hat jedenfalls Thomas Kroh beim Nachdenken über seine heutige Kolumne "Draufgehalten" festgestellt.