Die Verantwortlichen von Hertha BSC während der Niederlage in Augsburg
imago images / ActionPictures
Bild: imago images / ActionPictures

- Hertha taumelt dem Abgrund entgegen

Hertha BSC steckt in Schwierigkeiten - wieder einmal. Aber während viele Jahre lang der Mangel an Geld den Vereins-Bossen graue Haare bescherte, lassen jetzt – da ein Investor beim Fußball-Bundesligisten eingestiegen ist – die sportlichen Leistungen mehr als zu wünschen übrig. Hertha sollte sich ein Beispiel an Bayern München nehmen – und nicht an Borussia Dortmund, meint Thomas Kroh in seiner Kolumne "Draufgehalten".