Fans von Union Berlin protestieren gegen den Videobeweis
imago images / Chai v.d. Laage
Bild: imago images / Chai v.d. Laage

- Schluss mit dem VAR-Kasperletheater!

Der Videobeweis sorgt in der Fußball-Bundesliga weiter für Ärger und Streit. Nur ein Beispiel: Am Sonnabend jubelten im Berliner Olympiastadion die Fans von Hertha BSC, weil auf den Anzeigetafeln ein Treffer für ihre Mannschaft eingeblendet wurde. Sekunden später leuchtete auf: Kein Tor. Entsprechend groß war die Empörung unter den Hertha-Anhängern. Inforadio-Sportreporter Thomas Kroh plädiert dafür, den Videobeweis abzuschaffen.