Der Gedenkstein für die Synagoge der jüdischen Gemeinde in Hohenschönhausen, die 1938 zerstört wurde, mit grüner Farbe beschmiert. (Bild: picture alliance/dpa | Annette Riedl)
picture alliance/dpa | Annette Riedl
Bild: picture alliance/dpa | Annette Riedl

- Antisemitismus in Berlin

Die jüngste Eskalation im Nahen Osten wirkt auch in Berlin nach, vor allem wegen antisemitischer Parolen auf Demos und Angriffen in ganz Deutschland. Wie ist die Stimmung in der Stadt, und was ist gegen Antisemitismus zu tun? Ursula Voßhenrich hat mit Jüdinnen und Juden, mit Muslimen, Israelis und Palästinenserinnen gesprochen.