Rabbiner Andreas Nachama, Historiker und geschäftsführender Direktor der Stiftung Topographie des Terrors
imago/epd/Rolf Zoellner
Bild: imago/epd/Rolf Zoellner

- "Ein Miteinander, das diese Gesellschaft doch so sehr braucht"

Andreas Nachama ist Rabbiner, Historiker und geschäftsführender Direktor der Stiftung Topographie des Terrors in Berlin. Am Montag wird er für sein Engagement für Toleranz mit der Moses-Mendelssohn-Medaille ausgezeichnet - ein Portrait. Außerdem: Bröckelt das Zölibat? Und: Debatte um den Schuldenreport 2019.

      

Sendung

Religion und Gesellschaft
Colourbox

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.