Kapelle der Versöhnung in Berlin (Foto: rbb/Michael Hollenbach)
rbb/Michael Hollenbach
Bild: rbb/Michael Hollenbach

- Zerstörung und Hoffnung

Die Versöhnungskirche in Berlin-Wedding ist ein Gebäude mit Symbolcharakter: Nach 1945 stand sie genau an der Grenze zwischen Ost und West; Mitte der 80er Jahre ließ die SED die Kirche sprengen. Heute erinnert die Versöhnungskappelle an die bewegte Geschichte von 125 Jahren. Außerdem: Die geheime Druckerei. Und: eine Kirche voller Nazi-Symbolik.

      

Sendung

Religion und Gesellschaft
Colourbox

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.