Das Haus am Glienicker See: Coloriertes Foto aus den 20er Jahren, Foto: rbb
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

- Neues Leben im Alexanderhaus

Ein Haus am See von Groß Glienicke gehörte in den 1920er-Jahren der jüdischen Familie Alexander, bis sie vor den Nazis nach England floh. Am heutigen Sonntag wird es als interreligiöses Bildungshaus neu eröffnet. Außerdem: Schwul als orthodoxer Jude. Und: Kirchentag ohne AfD?!  

Sendung

Religion und Gesellschaft
Colourbox

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.