Symbolbild Pferdetherapie (Bild: imago images/Action Pictures)
Bild: imago images/Action Pictures

- Multiple Sklerose: Wie Tiere bei der Therapie helfen können

Bei der Multiplen Sklerose wird das zentrale Nervensystem angegriffen. Betroffene sind bei Diagnose meist zwischen 20 und 40 Jahre alt und erleben, wie ihre Bewegungsmöglichkeiten immer eingeschränkter werden. Therapie mit Tieren kann auf besondere Weise helfen, MS-Erkrankte aktiv und beweglich zu halten. Von Attila Weidemann und Lucia Hennerici