Herzmodell.
imago/Panthermedia
Bild: imago/Panthermedia

- Schirmchen-OP mindert Schlaganfallrisiko

Bei einem Viertel aller Menschen verschließt sich die angeborene Öffnung zwischen rechtem und linkem Herzvorhof nicht vollständig nach der Geburt. Dadurch steigt das Risiko für einen Schlaganfall. Es besteht die Gefahr, dass ein Blutgerinnsel ins Gehirn gelangt und ein Blutgefäß verstopfen könnte. Mit einem kleinen Schirm kann das Loch verschlossen werden. Aus der rbb Praxis berichtet Sybille Seitz.