Ein Modell des "Kuschelhormons" Oxytocin
imago/Science Photo Library
Bild: imago/Science Photo Library

- Oxytocin: "Kuschelhormon" gegen psychische Erkrankungen

Das Hormon Oxytocin spielt eine wichtige Rolle in unserem Alltag. Es dämpft sozialen Stress und steigert das Mitgefühl. Als Kuschelhormon wurde es bezeichnet. Doch Forscher meinen, dass Oxytocin, als Nasenspray verabreicht, auch Menschen mit psychischen Erkrankungen helfen kann. rbb PRAXIS-Reporterin Carola Welt berichtet.