Mädchen spielt auf dem Smartphone
imago, Thierry Foulon
Bild: imago, Thierry Foulon

- Kampf dem "Smartphone-Auge"

Zu oft und zu lange aufs Smartphone oder Tablet starren - dass kann zu Kurzsichtigkeit führen. Das haben große Studien bereits bewiesen. Aber wie schützen wir unser Auge? Worauf müssen Eltern und Kinder achten, damit die Augen im Wachstum nicht gestört werden? Können Smartphone-Apps selbst Teil der Lösung sein? Um diese Fragen geht es im Beitrag von Lucia Hennerici.

    

Zurück zur Übersicht

Logo rbb PRAXIS

rbb PRAXIS

Im Gesundheitsratgeber geht es um Vorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen.