Mülltrennung im Krankenhaus (Bild: Colourbox)
Colourbox
Bild: Colourbox

- Missbrauch von opioidhaltigen Schmerzpflastern

Die Zahl chronisch kranker Menschen in Deutschland nimmt zu. Vielen von ihnen helfen nur noch opioidhaltige Schmerzpflaster, die etwa alle drei Tage gewechselt werden müssen. Die gebrauchten Pflaster landen häufig im ganz normalen Hausmüll von Kliniken und Pflegeheimen. Das ermöglicht einen Missbrauch, der lange nicht wahrgenommen wurde. Das ändert sich gerade, weiß Reporterin Ursula Stamm.