Buchcover von "Mond über Beton" von Julia Rothenburg und "Die Kinder von der Fischerinsel" von Andreas Ulrich
Frankfurter Verlagsanstalt / be.bra Verlag
Bild: Frankfurter Verlagsanstalt / be.bra Verlag

- Neue Berlin-Bücher: Mond über Beton und Die Kinder von der Fischerinsel

In "Mond über Beton" geht die Berlinerin Julia Rothenburg dahin, wo es weh tut: zum Kottbusser Tor. Sie macht den Wohnkoloss "Zentrum Kreuzberg" zum Protagonisten ihres Romans und erzählt die Geschichten unterschiedlichster Menschen. Von Nadine Kreuzahler

In der DDR-Hochhaussiedlung Fischerinsel wohnten Schauspieler, Dichterinnen, Stasi-Offiziere, der Geheimdienstchef der DDR und mittendrin: Normalos. So wie die Familie von rbb-Reporter Andreas Ulrich. In "Die Kinder von der Fischerinsel" begibt er sich auf Spurensuche und trifft nach 50 Jahren seine alte Schulklasse wieder.

Buchinfos

Andreas Ulrich: Die Kinder von der Fischerinsel
224 Seiten, 20 Euro
Berlin Edition im be.bra Verlag

Julia Rothenburg: Mond über Beton
320 Seiten, 22 Euro
Frankfurter Verlagsanstalt

Rebekka Kricheldorft: Lustprinzip
240 Seiten, 20 Euro
Rowohlt Berlin

Amanda Gorman: The Hill We Climb - Den Hügel hinauf
10 Euro
kommentierte zweisprachige Sonderausgabe, ins Deutsche übersetzt von Kübra Gümüşay, Hadija Haruna-Oelker, Uda Strätling,
Verlag Hoffmann und Campe