Porträt+Buchcover: Ulrike Sterblich "The German Girl" foto: Dorothea Tuch + Rowohlt Verlag
Dorothea Tuch + Rowohlt Verlag
Bild: Dorothea Tuch + Rowohlt Verlag

- "The German Girl" - im Drogen-Drehkreuz New York City

In ihrem dokumentarisch-fiktionalen Debüt taucht Ulrike Sterblich ein ins New York der Sechziger. In "Das achte Kind" macht Alem Grabovac seine Herkunftsgeschichte zum Thema. Außerdem: wir erinnern an Roger Willemsen und an Thomas Bernhard. Von Ute Büsing

Ulrike Sterblich: The German Girl
384 Seiten, 20,00 Euro
Verlag Rowohlt Hundert Augen

Alem Grabovac: Das achte Kind
256 Seiten, 22,00 Euro
Verlag hanserblau

Peter Fabjan: Ein Leben an der Seite von Thomas Bernhard - Ein Rapport

195 Seiten, 24,00 Euro
Suhrkamp Verlag

Nicolas Mahler: Thomas Bernhard. Die unkorrekte Biografie

119 Seiten, 16,00 Euro
Suhrkamp Verlag

Roger Willemsen: Landschaften. Eine Hommage

gelesen von Maria Schrader, Franziska Hölscher (Violine) & Marianna Shirinyan (Piano)
Hörbuch, Audio CD
15,00 Euro
Verlag Zweitausendeins

Daniel Kehlmann: Rede «Mein Algorithmus und ich»

Stuttgarter Zukunftsrede
64 Seiten, 12,00 Euro
ET 20. März 2021
Verlag Klett-Cotta

Elena Ferrante: Zufällige Erfindungen

übersetzt von Karin Krieger
219 Seiten, 20,00 Euro
Suhrkamp Verlag
ET 15. Februar 2021

Isabel Allende: Was wir Frauen wollen

übersetzt von Svenja Becker
184 Seiten, 18,00 Euro
Suhrkamp Verlag
ET 15. Februar 2021

Marco Missiroli: Treue

übersetzt von Esther Hansen
256 Seiten, 23,00 Euro
Wagenbach Verlag