Buchcover "recherche HAUSHOFER" + Gefängniswand Moabit, Auszug aus dem Gedicht "In Fesseln" von Albrecht Haushoferfoto: imago + edition.fotoTAPETA
imago + edition.fotoTAPETA
Bild: imago + edition.fotoTAPETA

- Albrecht Haushofer - Täter und Opfer zugleich

Jahrelang hat Anna Opel von ihrem Balkon aus auf den Kriegsgräberfriedhof in Moabit geblickt, ohne ihn wahrzunehmen. Dann aber fällt ihr das Grab von Albrecht Haushofer auf - der Autor der Moabiter Sonette wurde als politischer Widerständler von den Nazis ermordet. Von Nadine Kreuzahler

BUCH- und VERANSTALTUNGSINFOS

Anna Opel: recherche HAUSHOFER
Annäherung an den Autor der Moabiter Sonette
208 Seiten, 15,00 Euro
edition.fotoTAPETA

Lesung und Gespräch zu

recherche HAUSHOFER am 13. Dezember um 15.00 Uhr als Online-Get-Together
Anmeldung bitte unter kontakt@annaopel.de

Michel Houellebecq: Ein bisschen schlechter

Neue Interventionen
übersetzt von Stephan Kleiner
200 Seiten, 23,00 Euro
Dumont Verlag