Porträt Iris Wolff + Buchcover "Die Unschärfe der Welt" foto: Annette Hauschild/Ostkreuz + Klett-Cotta-Verlag
Annette Hauschild/Ostkreuz + Klett-Cotta-Verlag
Bild: Annette Hauschild/Ostkreuz + Klett-Cotta-Verlag

- Spuren in Lebenswegen: "Die Unschärfe der Welt"

Eine historische Forschungsreise, eine Jugend in der DDR und eine Familien- und Fluchtgeschichte aus Rumänien stellt Nadine Kreuzahler vor: "Die Dame mit der bemalten Hand" von Christine Wunnicke, "Die Straße der Jugend" von André Kubiczek und "Die Unschärfe der Welt" von Iris Wolff.

Buch- und Veranstaltungsinfos

Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt
216 Seiten, 20,00 Euro
Verlag Klett-Cotta

André Kubiczek: Straße der Jugend
400 Seiten, 22,00 Euro
Verlag Rowohlt Berlin
Lesung am 28. September im Waschhaus Potsdam

Christine Wunnicke: Die Dame mit der bemalten Hand
168 Seiten, 22,00 Euro
Verlag Berenberg