Autor Bov Bjerg + Buchcover "Serpentinen" © dpa/ZB/Jens Kalaene + Claassen Verlag
dpa/ZB/Jens Kalaene + verlag claassen
Bild: dpa/ZB/Jens Kalaene + verlag claassen

- Düster und von feinem Witz: Bov Bjergs "Serpentinen"

Vor fünf Jahren hat Bov Bjerg mit "Auerhaus" einen Hit gelandet. Nadine Kreuzahler spricht mit ihm über seinen neuen Roman "Serpentinen" – einem Buch über Väter und Söhne. Sie stellt den Debütroman "Sonne Mond Zinn" von Alexandra Riedel vor und macht sich Gedanken über Sprache im Wandel.

Buch- und Veranstaltungsinfos

Bov Bjerg: Serpentinen
272 Seiten, 22,00 Euro
Verlag Claassen
Premierenlesung am 11. Februar im Palais in der Kulturbrauerei

Alexandra Riedel: Sonne Mond Zinn
112 Seiten, 19,00 Euro
Verbrecher Verlag

Kerstin Preiwuß: Das Komma und das Und
mit Illustrationen von Pauline Altmann
144 Seiten, 15,50 Euro
Duden Verlag

Elfriede Jelinek: Schwarzwasser am Königsweg
Zwei Theaterstücke
240 Seiten, 22,00 Euro
Verlag Rowohlt