Schriftstellerin Elif Shafak + Buchcover "Unerhörte Stimmen" © imago/Kein & Aber Verlag
imago/Kein & Aber Verlag
Bild: imago/Kein & Aber Verlag

- Istanbul: die durchgeknallte alte - weibliche - Stadt

In unserem Literaturmagazin stellt Ute Büsing "Unerhörte Stimmen" aus der Türkei vor, den gleichnamigen Roman der Bestsellerautorin Elif Shafak, die am Sonntag in Berlin zu Gast ist und Aslı Erdoğans poetischen Schmerzensbericht voller Haft- und Hasserfahrung "Das Haus aus Stein". Und sie schaut auf die surrealen, kleinen Erzählungen aus dem Nachlass von Günter Grass: "Die Artur-Knoff-Geschichten".  

Buch- und Veranstaltungsinfos

Aslı Erdoğan: Das Haus aus Stein
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier
Penguin Verlag
128 Seiten, 15,00 Euro

Elif Shafak: Unerhörte Stimmen
Aus dem Englischen von Michaela Grabinger
Kein und Aber Verlag
432 Seiten, 24,00 Euro
Deutschlandpremiere am 2. Juni um 18.00 Uhr im Haus des Rundfunks

Walt Whitman: Grasblätter
Aus dem Englsichen übersetzt von Jürgen Brôcan
Hanser Verlag
880 Seiten, 42,00 Euro

Günter Grass: Die Artur-Knoff-Geschichten
Steidl Verlag
64 Seiten, 12,80 Euro

Bodo Mrozek: Jugend – Pop – Kultur - Eine transnationale Geschichte
Suhrkamp Verlag
866 Seiten, 34,00 Euro
Buchpräsentation am 24. Juni in der Berliner Volksbühne

Jonathan Franzen: Das Ende vom Ende der Welt
Rowohlt Verlag
256 Seiten, 25,00 Euro
Buchpräsentation am 5. Juni im Literarischen Colloquium Berlin