Andreas Illmann, Inhaber des Schaltzeit Verlags für Kinder- und Karikaturenbücher © Andreas Illmann
Andreas Illmann
Bild: Andreas Illmann

- Buchgroßhändler KNV insolvent: Reaktionen in Berlin

Wir gehen der Frage nach, was es für Verleger und Buchhändler in Berlin heißt, dass der Logistik-Riese Koch, Neff & Volckmar Insolvenz angemeldet hat. Im Gespräch ist der Berliner Verleger Andreas Illmann, der der Pleite per Fahrrad begegnet und seine Bücher kurzerhand selbst an die Buchhandlungen der Stadt liefert. Außerdem schaut Nadine Kreuzahler auf zwei für den Leipziger Buchpreis nominierte Romane und hat wie gewohnt Veranstaltungshinweise und literarische Neuigkeiten.

Buchinfos

Jaroslav Rudiš: Winterbergs letzte Reise
Luchterhand Verlag
544 Seiten, 24,00 Euro

Kenah Cusanit: Babel
Hanser Verlag
272 Seiten, 23,00 Euro
Buchpremiere am 6. März um 19.30 Uhr im Literaturhaus

Feridun Zaimoglu: Die Geschichte der Frau
Kiepenheuer & Witsch Verlag
400 Seiten, 24,00 Euro
Buchpremiere am 8. März um 19.30 Uhr im Literaturhaus

Rocko Schamoni: Große Freiheit
Verlag hanserblau
288 Seiten, 20,00 Euro
Buchpräsentation am 9. März 20.00 Uhr im Großen Sendesaal rbb



 

Sendung

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.