Buchcover Matthias Nawrat: Der traurige Gast + Ein Mann geht an Saeulen vorbei, die einen Schatten werfen, 14.2.2018, Berlin ©imago/Inga Kjer/photothek.net/rowohlt verlag
imago/Inga Kjer/photothek.net/rowohlt verlag
Bild: imago/Inga Kjer/photothek.net/rowohlt verlag

- Ein Erzähler streift durch die Stadt

Der LSD-Papst Timothy Leary steht im Mittelpunkt des neuen Romans von T.C. Boyle. In Berlin erzählte der Popstar unter den US-Literaten von seinen eigenen Horrortrips auf LSD und von einer Begegnung mit Donald Trump. Matthias Nawrat flaniert in seinem neuen Roman "Der traurige Gast" durch Berlin - mit einem Unbehagen, das von Seite zu Seite größer wird. Es geht um jüdische Vergangenheit, polnisch-deutsche Beziehungen und den Anschlag auf den Breitscheidplatz. Im Gespräch mit Nadine Kreuzahler erzählt er von seinen eigenen Ängsten und wieso das Schreiben auch manchmal eine Bürde ist.

Buchinfos

Matthias Nawrat: Der traurige Gast
Rowohlt Verlag
301 Seiten, 22 Euro

T.C. Boyle: Das Licht
Hanser Verlag
384 Seiten, 25 Euro

Elena Ferrante: Frau im Dunkeln
Suhrkamp Verlag
188 Seiten, 22 Euro

Sendung

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.