Collage: Acker im Winter + Buchcover Édouard Louis "Wer hat meinen Vater umgebracht" © imago/CHROMORANGE/Norbert J. Sülzne/S. Fischer Verlag
imago/CHROMORANGE/Norbert J. Sülzne/S. Fischer Verlag
Bild: imago/CHROMORANGE/Norbert J. Sülzne/S. Fischer Verlag Download (mp3, 13 MB)

- Zwischen Klassenkampfprosa und anrührender Versöhnungsliteratur

Ute Büsing begrüßt zu "Quergelesen" und nimmt unser Nachbarland Frankreich in den Blick - soziale Verwerfungen nicht nur im Zeichen der so genannten Gelbwesten-Proteste. Außerdem stellt sie Neuerscheinungen vor unter anderem Edouard Louis‘ "Wer hat meinen Vater umgebracht?" und ein Erinnerungsbuch, das zurückführt in das Wien der 1960er Jahre und das Berlin in den 70ern: "Ingrid Wiener und die Kunst der Befreiung" von Carolin Würfel. Sie hat jede Menge Veranstaltungshinweise und beginnt mit einigen literarischen Neuigkeiten.

Buchinfos

Édouard Louis: Wer hat meinen Vater umgebracht
S. Fischer Verlag
80 Seiten

Louis-Philippe Dalembert: Die Götter reisen in der Nacht
Litradukt Verlag
200 Seiten

Carolin Würfel: Ingrid Wiener und die Kunst der Befreiung
Verlag Hanser Berlin
192 Seiten
Buchpremiere 3. Februar 14.30 Uhr in der "Paris Bar"

Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Romantrilogie
Lesung mit Martin Wuttke 22. Februar 20.00 Uhr im Berliner Ensemble





Sendung

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)
dpa

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.