Junge mit einer roten Weihnachtsmannmütze liest in einem Buch © imago
imago stock&people
Bild: imago stock&people

- Lesestoff zu Weihnachten: Kinderbücher im Fokus

In dieser Ausgabe "Quergelesen" hat Nadine Kreuzahler Geschenktipps zur Weihnachtszeit aus der Kinder-Buchhandlung "Krumulus". Sie gratuliert der Kinderbuchautorin Cornelia Funke zum 60. Geburtstag, erinnert an den Büchnerpreisträger Wilhelm Genazino, der im Alter von 75 Jahren gestorben ist, und sie schaut zurück auf die literarischen Neuigkeiten der vergangenen Woche.

Schriftsteller Wilhelm Genazino © dpa/Arne Dedert
Bild: dpa/Arne Dedert

"Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze" - so heißt der letzte Roman, erschienen erst im Frühjahr, den Wilhelm Genazino hinterlässt. Im Alter von 75 Jahren ist der Schriftsteller am Mittwoch verstorben. Nach kurzer Krankheit, teilte sein Verlag - Carl Hanser - am Freitag mit. Genazinos Werk wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Er wurde in Mannheim geboren und hat als freier Autor und Journalist in Frankfurt am Main gelebt. ARD Kulturreporter Mario Scalla erinnert an Wilhelm Genazino.

Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke © dpa/Uli Deck
Bild: dpa/Uli Deck

Cornelia Funke hat in ihren Büchern ganze Welten erschaffen: die Spiegelwelt oder die Tintenwelt. Sie ist eine der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen weltweit. Über 20 Millionen Bücher hat sie verkauft. Viele Geschichten wurden auch verfilmt. Vor dreizehn Jahren zog Cornelia Funke von Hamburg nach Los Angeles, wo sie in dieser Woche ihren 60. Geburtstag feierte.

Anna Morlinghaus von der Buchhandlung Krumulus © Buchhandlung Krumulus
Bild: Buchhandlung Krumulus

Empfehlungen: Anna Morlinghaus von "Krumulus"

  • Kirsten Reinhardt: Karl und Knäcke lernen räubern/Carlsen Verlag
  • Alex Rühle: Zippel - Das wirklich wahre Schlossgespenst/dtv
  • Mike Unwin: Wanderungen/Fischer Verlag

Weihnachtsgeschenk-Tipp: Literaturkalender 2019

Den Literaturkalender 2019 kennen manche vielleicht unter dem Namen "Arche Literaturkalender". Aus namensrechtlichen Gründen heißt er jetzt einfach nur noch "Literaturkalender" im Verlag Edition Momente. Dahinter stecken aber dieselben Macherinnen: die Verlegerinnen Elisabeth Raabe und Regina Vitali. Sie haben - wie jedes Jahr - wieder 365 Zitate und Momente berühmter und weniger bekannter Schriftstellerinnen, Dramatiker, Dichterinnen und Essayisten herausgesucht.

Sendung

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)
dpa

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.