Presseschau

AKTUELLE PRESSESCHAU

Der Schriftzug CSU steht an der Parteizentrale vor der Sitzung des CSU-Vorstands
dpa

Politischer Orkan mit Ansage

Die Schlagzeilen in den Tageszeitungen heute sind eindeutig: Beben in Bayern, krachende Niederlage für CSU und SPD. CSU taumelt in die Niederlage oder CSU abgestürzt, SPD verschollen. Doris Renée Groth hat in den Zeitungen geblättert und einige Zeitungskommentare ausgewählt.

Archiv

RSS-Feed
  • Presseschau

  • Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pfegeversicherung in der Einkommenssteuererklärung (Bild: imago/STPP)
    imago/STPP

    Höhere Beiträge zur Pflegeversicherung

    Immer mehr Menschen in Deutschland werden künftig gepflegt werden müssen – eine Folge der alternden Gesellschaft. Der Pflegeberuf soll aufgewertet und attraktiver werden. Um all das zu bewältigen braucht es Geld. Deshalb beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch, auch die Beiträge zur Pflegeversicherung ab 2019 um 0,5 Prozentpunkte anzuheben. Was die Zeitungskommentatoren darüber denken, hat Alexander von Uleniecki in der Presseschau zusammengefasst.

  • Autos fahren im dichten Verkehr auf der Friedrichstraße in Berlin
    dpa, Arne Immanuel Bänsch

    Was bringt das Diesel-Fahrverbot in Berlin?

    In Luxemburg haben sich die EU-Länder am Dienstag darauf geeinigt, auch für Neuwagen die Kohlendioxid-Grenzwerte bis 2030 um 35 Prozent zu senken. In Berlin hat das Verwaltungsgericht entschieden, dass in der Hauptstadt Fahrverbote für zehntausende Dieselautos verhängt werden müssen. Zwar nicht flächendeckend, wie von der deutschen Umwelthilfe gefordert, aber auf einigen zentralen Strecken in Berlin. Das Urteil zu den Fahrverboten schlägt hohe Wellen, auch in den Tageszeitungen.  

  • Ein Ballon mit der Aufschrift "Es gibt keinen Planet B." ist vor Braunkohlekraftwerken zu sehen
    dpa

    Geht es beim Klimaschutz rückwärts?

    Die Rettung der Erde sei die wichtigste Aufgabe überhaupt – so die Reaktion aus Brüssel auf den Sonderbericht des Weltklimarates. Das Papier hat Politiker und Umweltschützer ganz schön aufgeschreckt. Demnach erwärmt sich die Erde schneller als erwartet, mit dramatischen Folgen, es sei denn, es werde auf allen Ebenen rasch gehandelt. Vorschläge dazu finden sich auch in den Tageszeitungen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

US-Präsident Barack Obama empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 02.05.2014 im Oval Office im Weißen Haus in Washington (USA). (Bild: dpa)
dpa

Nachrichten

Rund um die Uhr besser informiert: Hier finden Sie die Nachrichten der Stunde, einen Überblick über das Wichtigste der vergangenen sieben Tage sowie Wetter und Verkehrs-Informationen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.