Presseschau

AKTUELLE PRESSESCHAU

Abschlussveranstaltung des Klimagipfels in Kattowitz
imago/Xinhua

Der kleinste gemeinsame Klima-Nenner

Die Teilnehmer des UN-Klimagipfels haben sich auf ein Regelwerk verständigt, mit dem die Pariser Klimabeschlüsse von 2015 überprüfbar umgesetzt werden sollen. Die Zeitungen kommentieren diesen Beschluss allerdings wenig euphorisch, wie Oliver Rehlinger zusammenfasst.

Archiv

RSS-Feed
  • Ausschnitt: Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit, mit Schwert, Waage und verbundenen Augen (Bild: imago/Winfried Rothermel)
    imago/Winfried Rothermel

    Kompromiss zum Paragraf 219 A

    Union und SPD haben sich auf einen Kompromiss beim sogenannten "Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche" geeinigt – jedenfalls auf Regierungsebene. Der Paragraf soll nicht abgeschafft, aber ergänzt werden. Vielen, auch in der SPD, reicht das nicht. Und den Kommentatorinnen und Kommentatoren der Tageszeitungen? Catharina Hopp mit der Presseschau.

  • Die britische Premierministerin Theresa May auf dem Weg von der Downing Street 10 zum Parlament, im Hintergrund ein Weihnachtsbaum, 12.12.2018
    AP

    "Ein Pyrrhussieg für Theresa May"

    Theresa May bleibt Premierministerin in Großbritannien und Chefin der Konservativen Partei. Vorerst.  Bei der Vertrauensabstimmung in ihrer Unterhaus-Fraktion stimmten gestern am späten Abend 117 Abgeordnete gegen sie, 200 sprachen íhr das Vertrauen aus. Damit kann May jetzt weiter daran arbeiten, ihren Brexit-Deal durch das Parlament zu bringen.  Wie das Ergebnis  von den Zeitungskommentatoren gewertet wird, dazu Ruth Kirchner aus der Inforadio-Redaktion.

  • Stop Brexit Schild
    imago/Xinhua

    Last Exit from Brexit?

    Brexit und kein Ende. Eigentlich sollte das britische Unterhaus am Dienstag Abend über das Austrittsabkommen mit der EU entscheiden, aber das Nein war absehbar, also hat Regierungschefin Theresa May die Abstimmung verschoben. Stattdessen tourt sie nun durch Europa, auf der Suche nach Nachbesserungen. Bringt das was? Die Frage interessiert heute auch die Kommentatoren der Tageszeitungen. Birgit Karnath hat einige Stimmen in der Inforadio-Presseschau zusammengefasst.

  • Reisende warten im Berliner Hauptbahnhof und werden über den Warnstreik informiert. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)
    dpa/Kay Nietfeld

    Der Bahnstreik und seine Folgen

    Ein Tag Streik bei der Bahn ist genug: Für die Hunderttausenden Bahnkunden sowieso, die am Montag sehen konnten, wie sie irgendwie ans Ziel kommen - aber auch für den Konzern selbst. Von der Presse bekommen beide Seiten in den Kommentarspalten ihr Fett weg.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

US-Präsident Barack Obama empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 02.05.2014 im Oval Office im Weißen Haus in Washington (USA). (Bild: dpa)
dpa

Nachrichten

Rund um die Uhr besser informiert: Hier finden Sie die Nachrichten der Stunde, einen Überblick über das Wichtigste der vergangenen sieben Tage sowie Wetter und Verkehrs-Informationen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.