Ein verletzter Mann wird im Krankenhaus von Kabul versorgt (Aufnahme aus dem Juli 2017)
imago/Xinhua
Bild: imago/Xinhua

- Helden wider Willen – Kabuler Krankenhaus nach Anschlag

Ihre Aufgabe ist es, Kranken und Verletzten zu helfen - doch im Januar wurden Pfleger und Ärzte im Jamhuriat Krankenhaus in Kabul selbst zu Opfern. Ein Attentäter zündete eine Bombe, die in einem Krankenwagen versteckt war. Die Mitarbeiter des Jamhuriat wurden zu "Helden wider Willen", denn blutüberströmt versorgten sie all die Verletzten, die zum Krankenhaus gebracht wurden. Silke Diettrich, Korrespondentin für Afghanistan, hat Wochen später das Krankenhaus und die Menschen, die in ihm arbeiten, besucht.

   

Zurück zur Übersicht

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.