Headerbild Interviews
colourbox

Mehr zum Thema

Corona-Schnelltest
picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/POOL | Soeren Stache

"Es geht nicht darum, sich freitesten zu lassen"

Potsdam bietet ab Montag kostenlose und freiwillige Corona-Schnelltests an - vor allem für dijenigen, die keine Symptome zeigen. Die Stadt wolle sich einen Überblick im asymptomatischen Bereich verschaffen, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD).

Ein Schild mit der Aufschrift «Please keep distance» (bitte halte Abstand) ist auf einer Treppe in Berlin zu sehen.
dpa/ Carstensen

Mit Schnelltests zu weiteren Lockerungen?

Ein Ende der Corona-Pandemie ist nicht in Sicht. Doch die Politik sucht nach Exit-Strategien: Insbesondere mehr Tests sollen dabei helfen. Christian Gaebler (SPD), Chef der Berliner Senatskanzlei, sieht Schnelltests als einen Baustein, "um wieder mehr Dinge zur ermöglichen".

Eine Person führt einen Tupfer nach einem Abstich im Rachen in ein Röhrchen mit der Trägerflüssigkeit für den Corona-Schnelltest.
dpa-Zentralbild/Schmidt

Minimale Unterschiede zwischen Profis und Laien

Corona-Selbsttests für Zuhause: Damit soll es in der Pandemie einfacher werden. Doch wie zuverlässig sind diese Laien-Ergebnisse? Claudia Denkinger, Tropenmedizinerin am Uniklinikum Heidelberg, hat eine Studie dazu durchgeführt, die Hoffnung macht.

Universitätslehrer halten während eines Protestmarschs Bilder der abgesetzten Regierungschefin Aung San Suu Kyi. In Myanmar ist es 25.02.2021 zu Zusammenstößen zwischen Anhängern der Militärjunta und Teilnehmern einer Pro-Demokratie-Kundgebung gekommen.
AP/dpa

Myanmar: "Das Militär verliert die Nerven"

In Myanmar wehrt sich die Bevölkerung weiter gegen die Machtübernahme durch das Militär, das seinerseits mit Schüssen antwortet: 18 Menschen sollen landesweit bei den Protesten ums Leben gekommen sein. In dieser explosiven Lage beginnt der Prozess gegen Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Von Holger Senzel

Symbolbild: Krankenhaus Intensivstation Covid-Patienten (Bild: dpa/ picture alliance/ Marco Passaro)
dpa/ picture alliance/ Marco Passaro

Tarife in der Altenpflege: Die großen Verbände wehren sich

Eine Petition fordert: Mehr Gehalt und einen neuen Tarifvertrag für die Altenpflege. Doch große Verbände wie die Caritas wehren sich. CDU-Politiker Peter Weiß wünscht sich: Eine Einigung aller Träger um gemeinsam höhere Löhne für die Altenpflege zu erreichen.

Ältere Menschen warten in einem Impfzentrum in Essen auf ihre Corona-Impfung. (Bild: picture alliance/Jochen Tack)
picture alliance/Jochen Tack

Mehr Schnelltests und Inzidenzanalysen

Lockerungen im Lockdown sollen nicht mehr an Inzidenzwerte gebunden werden. Das fordern 12 Berliner Amtsärzte. Stattdessen sollen so schnell wie möglich massenhaft Schnelltests bereitgestellt werden, wie die Neuköllner Amtsärztin Birte Krutz sagt.

ARCHIVBILD: Kevin Kuehnert
IMAGO / photothek

SPD will die Vermögenssteuer: Ein Plus für alle?

Am Montag hat die SPD einen Wahlprogramm-Entwurf präsentiert. Es geht u.a. um höhere Steuern für Besserverdienende: Davon profitiere am Ende die ganze Gesellschaft, sagt der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert.

Interview-Archiv

  • Im Visier Verbrecherjagd in Berlin und Brandenburg (Beide Hosts im Bild) (Quelle: rbb)
    rbb

    Podcast "Im Visier" geht in die zweite Runde

    Im True-Crime-Podcast "Im Visier" vom rbb werden wahre Geschichten von Verbrechen in Berlin und Brandenburg erzählt. Manchmal sogar von den Tätern selbst. Wir haben mit rbb-Moderator Uwe Madel über starke Emotionen und die dunkle Seite des Menschen gesprochen.

  • ARCHIV: Susanne Hennig-Wellsow, Landesvorsitzende von Die Linke Thüringen, hält auf dem Landesparteitag der Linken Thüringen eine Rede.
    dpa/May

    Die Linke unter Hennig-Wellsow: progressiv, sozial, nachhaltig?

    Die Linkspartei wählt beim digitalen Bundesparteitag am Wochenende eine neue Parteiführung. Zum ersten Mal könnte es eine weibliche Doppelspitze geben. Eine der Kandidatinnen ist Susanne Hennig-Wellsow. Sie will, dass die Linke Nachhaltigkeit und Sozialpolitik besser verbindet.

    Symbolbild: Finanzierung Geld in Brieftasche (Bild: imago images/ Bildagentur online/ Schoening)
    imago images/ Bildagentur online/ Schoening

    Tillmann: "Die Menschen müssen wieder Geld ausgeben"

    Die Corona-Krise reißt ein enormes Loch in den Bundeshaushalt. Doch Steuerhöhungen für Besserverdienende, wie es die SPD vorschlägt, lehnt die CDU ab. Die Menschen müssten wieder Geld ausgeben, sagt die finanzpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Antje Tillmann.

    Symbolbild: Schulkinder mit Schulranzen (Bild: dpa/ Peter Kneffel)
    dpa/ Peter Kneffel

    Landeselternausschuss kritisiert freiwilliges Sitzenbleiben

    Berliner Schülerinnen und Schüler können das laufende Schuljahr wegen der Schwierigkeiten in der Pandemie freiwillig wiederholen. Norman Heise, Vorsitzender des Landeselternausschusses, hält nichts davon. Er befürchtet, es könnte die Schulen überlasten.

    ARCHIV: Die Ranzen stehen auf dem Boden in einem Klassenraum in einer Schule.
    dpa/Rumpenhorst

    Freiwilliges Wiederholen: Nur mit Antrag und Beratungsgespräch

    Berliner Schülerinnen und Schüler dürfen das Schuljahr wegen der Schwierigkeiten in der Pandemie wiederholen. Marianne Burkert-Eulitz, Bildungspolitikerin von den Grünen, rechnet nicht mit Chaos an den Schulen. Die Eltern würden das verantwortungsbewusst abwägen.

    Symbolbild: Impfungen gegen das Coronavirus
    dpa

    AstraZeneca: "Millionen sind damit schon geimpft worden"

    Die Skepsis gegenüber dem Impfstoff von AstraZeneca ist in Deutschland nach wie vor groß. Zu Unrecht, meint der Kommunikationswissenschaftler Markus Lehmkuhl. Letztlich werde Ruhe für Akzeptanz sorgen.

  • Eine Frau laesst sich an einer Kasse in einem Supermarkt Bargeld auszahlen (Bild: picture alliance / dpa Themendienst)
    picture alliance / dpa Themendienst

    Einfach, sicher, schnell: "Bargeld wird nicht verschwinden"

    Die AfD will das Bargeld als Zahlungsmittel im Grundgesetz schützen. Bargeld sei einfach, sicher und schnell: Verschwinden werde es daher nicht, sagt Johannes Beermann von der Deutschen Bundesbank.

    Bundeskanzlerin Merkel und EU-Ratspräsident Michel unterhalten sich am Tisch (Bild: picture alliance / AA)
    picture alliance / AA

    Corona-Impfausweis: Einfaches Reisen für alle?

    Hilft uns ein europaweiter Corona-Impfausweis, um schneller wieder zurück in die Normalität zu kehren? Peter Liese, Abgeordneter im Europaparlament, sagt: Ja. So könnten zusätzliche Freiheiten ermöglicht werden. Und auch Nicht-Geimpfte könnten wieder einfacher reisen.

    Archiv: Maik Schneider mit Rechtsanwalt im Verhandlungssaal am Landgericht Potsdam (Bild: imago images)
    imago images

    Fall Maik Schneider: BGH prüft Urteil gegen Brandstifter

    Der Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Nauen 2015 beschäftigt seit Jahren die Gerichte. Noch wurde der frühere NPD-Politiker und mutmaßliche Drahtzieher, Maik Schneider, nicht rechtskräftig verurteilt. Am Donnerstag könnte sich das ändern. Von Lisa Steger

    Illustration einer Buisinessversammlung - Männer und Frauen stehen beieinander (Bild: picture alliance / Zoonar)
    picture alliance / Zoonar

    "Wir brauchen einen Veränderungsdruck"

    Der Bundestag berät am Donnerstag über den Gesetzentwurf über die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an Führungspositionen. Ohne Frauenquote geht es nicht, sagt die Präsidentin des Vereins "Frauen in die Aufsichtsräte", Monika Schulz-Strelow.

    Razzia in Berlin
    dpa-Zentralbild

    "Den geistigen Nährboden für Anschläge entziehen"

    Mit einer Großrazzia hat die Polizei in Berlin und Brandenburg am Donnerstag das Verbot einer salafistischen Gruppierung durchgesetzt. Mehr als 800 Beamte waren im Einsatz. Christoph Reinhardt, landespolitischer Reporter, erklärt die Hintergründe der Razzia.

    Archiv: Kühltürme des französischen AKW Bugey (Bild: dpa/ picture alliance/ Laurent Cipriani)
    dpa/ picture alliance/ Laurent Cipriani

    "Das dicke, teure Ende der Atomkraft kommt noch"

    Frankreich bezieht 70 Prozent seines gesamten Stroms aus Kernkraftwerken – für die ältesten AKWs wurde die Laufzeit gerade um zehn Jahre verlängert. Unklar ist aber, was mit dem Atommüll und dem Rückbau passieren soll, so Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl.

  • Symbolbild: Musiker zu Hause
    IMAGO / Addictive Stock

    Mehr soziale Absicherung und finanzielle Unterstützung für Künstler

    Ein Teil der freischaffenden Künstler hat in der Corona-Pandemie seinen Beruf bereits aufgegeben, 30 weitere Prozent denken darüber nach, berichtet Hella Dunger-Löper, Präsidentin Landesmusikrat Berlin e.V.. Sie fordert mehr finanzielle Unterstützung der Kulturschaffende auch nach der Pandemie.

    Symbolbild: Waldzustandsbericht
    dpa

    Ökologe: Wald muss mehr sein als eine Holzfabrik

    Laut dem neuen Waldzustandbericht geht es dem deutschen Wald weiter nicht gut. Woran krankt der Wald und was können wir tun? Naturschutzwissenschaftler Pierre Ibisch spricht über das Problem mit Monokulturen und warum der Wald mehr wertgeschätzt werden müsste.

    Impfen gegen das Coronavirus
    dpa

    FDP: Beim Impfen Hausärzte schnell ins Boot holen

    Schnelltests, Impfreihenfolge, Beschaffung von FFP2-Masken: Die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP, Christine Aschenberg-Dugnus, kritisiert das bisherige Krisemanagement der Regierung. Und sie betont, man müsse jetzt auf mehreren Ebenen vorgehen, um aus dem Lockdown zu kommen.

    Eine kosmetische Gesichtsbehandlung mit Glaskugeln (Bild: picture alliance / PantherMedia)
    picture alliance / PantherMedia

    Kosmetikerinnen in der Krise: "Die Verzweiflung ist riesig"

    Der Lockdown bringt trotz der finanziellen Hilfen viele Unternehmen an den Rand ihrer Existenz – so auch Kosmetikerinnen. Mandy Rechenberger, Obermeisterin der Kosmetiker-Innung erklärt, wie es der Branche derzeit ergeht.

    Luftaufnahme über der Spree in Berlin mit Blick auf die Oberbaumbrücke im Stadtteil Kreuzberg (Bild: picture alliance / Robert Schlesinger)
    picture alliance

    Berlin wird digital neu vermessen

    Der Senat lässt ein neues digitales Geländemodell von Berlin anfertigen. Dafür überfliegt ab Mittwoch ein Kleinflugzeug die Stadt – das Update findet später unterschiedliche Anwendungen, sagt die leitende Vermessungsdirektorin Annette Blaser.

    Hamburger Hafen (Bild: dpa/ picture alliance/ Georg Wendt)
    dpa/ picture alliance/ Georg Wendt

    "Kokain ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen"

    16 Millionen Tonnen Kokain haben Zollfahnder im Hamburger Hafen sichergestellt – es ist der bislang größte Fund in Europa. Der Drogenschmuggel nehme zu, so NDR-Reporter Benedikt Strunz – und damit auch die Gewalt des Organisierten Verbrechens.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) (Bild: dpa/ Kay Nietfeld)
    dpa/ Kay Nietfeld

    Spahn stellt sich Fragen der Abgeordneten

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich am Mittwoch der Kritik von Abgeordneten gestellt - zu holprig verlaufe derzeit die Impfstrategie, so der Tenor. Verena Wolfskämpf aus dem ARD-Hauptstadtstudio fasst die Befragung zusammen.

  • Symbolbild: Priester mit einem Kreuz in der Hand (Bild: dpa/ picture alliance/ Artur Widak)
    dpa/ picture alliance/ Artur Widak

    Missbrauch in der Kirche: "Woelki muss Konsequenzen ziehen"

    Am Dienstag tagt die Deutsche Bischofskonferenz und auch Missbrauch in der Kirche wird ein Thema sein. Zuletzt hatte der Streit um ein Gutachten im Erzbistum Köln für Kirchenaustritte gesorgt. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZDK), fordert Konsequenzen.

    Symbolbild: Mietwohnungen in Berlin (Bild: imago images/ Sabine Gudath)
    imago images/ Sabine Gudath

    Wegner zum Wohnungsbau: "Druck in den Städten ist immer noch da"

    Nach gut zweieinhalb Jahren zieht die Bundesregierung bei der Wohnraumoffensive Bilanz - für viele Kritikerinnen und Kritiker wurde das Ziel von mehr bezhalbarem Wohnraum nicht erreicht. Der baupolitische Sprecher der Union, Kai Wegner, verteidigt die Offensive.

    Symbolbild: Neubau in Berlin
    dpa

    IG BAU: "Wir brauchen deutlich mehr Sozialwohnungen"

    Für die IG BAU zeigt sich mit dem Wohnungsangebot auf dem Markt unzufrieden: Die Zahl der Sozialwohnungen sei dramatisch zurückgegangen. Außerdem habe die Regierung bei der Wohnraumoffensive das Ziel komplett verfehlt, sagt Robert Feiger, Vorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt.

    Corona-Warn-App
    dpa

    Bitkom für mehr digitale Mittel in der Pandemiebekämpfung

    Laut einer Bitkom-Studie wünschen sich viele Menschen ein einfacheres Impfmanagement auf digitalem Wege. Aber auch bei der Corona-Warn-App und bei der Arbeit der Gesundheitsämter könnte Computersoftware noch besser helfen als bisher, erklärt Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer Bitkom.

    Archivbild: Die Band Daft Punk tritt in während der 59. Verleihung der Grammy Awards im Staples Center auf. (Bild: dpa)
    dpa

    Daft Punk hören auf: Künstler ohne Gesichter

    Das französische Elektro-Duo Daft Punk löst sich auf - nach mehr als 25 Jahren. Das Phänomen Daft Punk war demokratisch. Auch im Abschiedsvideo nehmen die Künstler ihre Helme nicht ab. Von Steen Lorenzen

    Symbolbild: Lockdown in Berlin
    dpa

    Lockdown-Lockerungen - was plant Berlin?

    Der Berliner Senat sieht noch nicht die Zeit für rasche Lockdown-Lockerungen gekommen. Zunächst könnte sich beim Gruppensport für Kinder im Freien etwas tun. Unter dem Inzidenzwert von 35 würde sich erst bei Einzelhandel und Gastronomie etwas ändern. Von Jan Menzel

    Symbolbild: Lockdown in Brandenburg
    dpa

    Lockdown-Lockerungen - was plant Brandenburg?

    In Brandenburg dürfen am Montag neben Friseursalons auch Gartenmärkte, Gärtnereien und Blumenläden wieder öffnen. Das sind neue Corona-Öffnungsmaßnahmen. Laut Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD): "Ein kleiner Schritt." Von Amelie Ernst

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

US-Präsident Barack Obama empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 02.05.2014 im Oval Office im Weißen Haus in Washington (USA). (Bild: dpa)
dpa

Nachrichten, Wetter

Rund um die Uhr besser informiert: Hier finden Sie die Nachrichten der Stunde, einen Überblick über das Wichtigste der vergangenen sieben Tage sowie Wetter und Verkehrs-Informationen.

Sport
Colourbox

Sport im Inforadio

Ergebnisse, Interviews, Sieger und Verlierer des Tages. Dazu am Wochenende Fußball satt: Erste und zweite Liga live, natürlich mit der Bundesliga-Konferenz und dem Tippspiel.