12.05.2021, Sachsen-Anhalt, Halle: Heinrich Wunderlich, Chemiker, untersucht in einem Labor des Landesamtes für Archäologe und Denkmalpflege Sachsen-Anhalt die Himmelsscheibe von Nebra mit einem Digitalmikroskop (Bild: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild)
Sebastian Willnow/dpa-Zentralbil
Bild: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbil

- Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra

Mit der Himmelsscheibe von Nebra ist der Nachweis erbracht, dass es für komplexe staatliche Organisation nicht der Schrift bedurfte. Nun werden neue Forschungsergebnisse in einer Ausstellung in Halle zusammen mit Objekten präsentiert, von denen manche zum ersten Mal in Deutschland ausgestellt sind. Von Harald Asel

Impressionen zur Ausstellung

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale), Sonderausstellung: Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale): Himmelssscheibe von Nebra

Weitere Themen in der Sendung:

das Ringheiligtum Pömmelte in Sachsen-Anhalt;
Pretziener Wehr und das Schiffshebewerk Magdeburg-Reothensee sollen Weltkulturerbe werden;

Die Glocken aus dem Templer-Viertel Sarona in Tel Aviv, von Tim Aßmann, Israel-Korrespondent.