Polnische Zwangsarbeiter 1940 in Brandenburg (Bild: picture alliance/ akg-images)
picture alliance/ akg-images
Bild: picture alliance/ akg-images

- NS-Zwangsarbeit als blinder Fleck im kollektiven Gedächtnis

Millionen Zwangsarbeiter, vor allem aus mittel- und osteuropäischen Ländern, mussten für die deutsche Kriegswirtschaft schuften. Von Entschädigungszahlungen waren sie lange ausgeschlossen. Das änderte sich erst vor 20 Jahren mit der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft".

Mehr zum Thema

Vor 20 Jahren: Einigung über Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern Zwangsarbeit im Dritten Reich auf mdr.de

Stiftung "Erinnern, Verantwortung und Zukunft" www.stiftung-evz.de

Zwangsarbeit im NS-Staat im Bundesarchiv

Begriffe: Fremdarbeiter – Zwangsarbeiter – Sklavenarbeiter auf bpb.de

Das Museum Gross-Rosen in Rogoźnica

Die Sendung ist eine Wiederholung vom 21.3.2020.