ARCHIV: Berlin, 08.11.2019 - Berlin-Mitte: Schüler, Studenten und Klimaaktivisten demonstrieren im Invalidenpark im Regierungsviertel für das Klima
Bild: imago images/Müller-Stauffenberg

- Willy-Brandt-Gespräch: Was muss sich jetzt ändern?

Alles anders? Kurz nach der Bundestagswahl interessiert sich das Inforadio-Forum nicht nur für Wahlarithmetik. Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen skizzieren im "Willy-Brandt-Gespräch" mit Moderator Harald Asel die notwendigen Erneuerungen in Gesellschaft und Wirtschaft.

Unser Land befindet sich inmitten großer globaler Veränderungsprozesse. Wie kaum etwas zuvor hat die Corona-Pandemie unser Leben völlig umgekrempelt. Die Auswirkungen der Lockdowns auf Wirtschaft, Arbeit, Bildung, Mobilität, Konsum und Kultur waren und sind enorm. Zugleich zeigen sich auch bei uns mit bisher ungekannter Wucht die lebensgefährlichen Folgen des Klimawandels.

Angesichts dieser Umbrüche und Krisen sind die Rufe nach einer umfassenden und nachhaltigen Erneuerung des politischen und ökonomischen Handelns sowie des gesellschaftlichen Zusammenlebens noch lauter geworden.

Welche Veränderungen müssen jetzt angepackt werden und wer kann sie mit welchen Mitteln am besten verwirklichen?

Es diskutieren

Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung fand am 28. September 2021 um 18:00 Uhr im Umweltforum, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin statt.