Inforadio Forum 26.11.2017 live aus dem Studio im Berliner Haus des Rundfunks, v.l.n.r.: Dietmar Ringel, Sebastian Schöbel, Angela Ulrich
rbb/Inforadio/A.Piper
Bild: rbb/Inforadio/A.Piper

- Jamaika gescheitert - Europa geschwächt?

Die Hoffnungen auf ein Jamaika-Bündnis in Berlin haben sich zerschlagen. Damit geht Deutschland, das bislang als Stabilitätsanker galt, politisch unsicheren Zeiten entgegen. Unklar ist nicht nur, wer in Berlin künftig regieren wird, sondern auch, für welchen Kurs das wirtschaftlich stärkste Land Europas künftig steht. Im Inforadio-Forum haben vier ARD-KorrespondentInnen über das Thema diskutiert: Angela Ulrich (Berlin) und Sebastian Schöbel (Brüssel) - hier im Inforadio-Studio mit Moderator Dietmar Ringel. Zugeschaltet waren außerdem Kerstin Gallmeyer (Paris) und Srdjan Govedarica (Wien).

Vor der Live-Sendung des Inforadio-Forums: v.l.n.r. Sebastian Schöbel, Angela Ulrich und Moderator Dietmar Ringel bei der Vorbesprechung
Bild: rbb/Inforadio/A.Piper

Auch in der EU wächst die Besorgnis. Wenn Deutschland ins Wanken kommt, könnte das die Existenz der gesamten Gemeinschaft gefährden. In vielen kleineren EU-Staaten herrscht bereits politische Instabilität. Bringt die Entwicklung in Deutschland das Fass zum Überlaufen? Was erwarten die europäischen Partner von Deutschland? Und was passiert, wenn Deutschland diese Erwartungen nicht erfüllt?

Darüber diskutierte Dietmar Ringel mit den Studiogästen:

Angela Ulrich
ARD Hauptstadtstudio-Korrespondentin

Srdjan Govedarica
ARD-Korrespondent Studio Wien

Kerstin Gallmeyer
ARD Korrespondentin Studio Paris   

Sebastian Schöbel
ARD Korrespondent Studio Brüssel

Sendung

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.