ARCHIV: Azubi zum Koch im Ausbildunsgzentrum Wedding (Bild: imago/photothek)
imago/photothek
Bild: imago/photothek

- Jeder dritte Berliner Azubi bricht ab

Viele Berliner Betriebe suchen nach Fachkräften, doch zugleich ist in der Stadt die Zahl jener besonders hoch, die ihre Ausbildung abbrechen. Jeder Dritte, der eine Lehre begonnen hat, beendet diese vorzeitig; bundesweit ist es nur jeder Vierte. Auszubildende beklagen mangelnde Anerkennung und eine zu geringe Vergütung angesichts der Mietpreise in der Hauptstadt. Wirtschaftsredakteurin Annette Dönisch hat mit Betroffenen und Arbeitsmarktexperten gesprochen.

Weitere Informationen

DGB Bezirk Berlin-Brandenburg: Ausbildungsreport Berlin-Brandenburg 2018

IHK Berlin: Unterstützung während der Berufsausbildung  

Bundesagentur für Arbeit: Schule, Ausbildung und Studium