SYMBOLBILD: "5G" steht in Leuchtbuchstaben auf der PT Expo, Peking, 26.09.2018
Bild: AP

- 5G-Netz: Behörden warnen vor Huawei

Die deutschen Sicherheitsbehörden warnen davor, den chinesischen Konzern Huawei am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland zu beteiligen. Das hat das ARD-Hauptstadtstudio aus Sicherheitskreisen erfahren. Konkret befürchten die Behörden, dass China die Huawei-Technik für Spionage nutzen könnte. Marcel Heberlein (ARD) hat die Einzelheiten.

Demnach gibt es die Befürchtung, dass China Huawei-Technik für Spionagezwecke nutzen könnte. Außerdem könnte die chinesische Regierung durch Huawei in die Lage versetzt werden, bei Differenzen mit der Bundesregierung das Netz in Deutschland abzuschalten.

Um Huawei vom Ausbau des 5G-Netzes auszuschließen, prüft das Bundesinnenministerium eigenen Angaben zufolge eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes.