Rund 112.000 Menschen in Brandenburg sind auf Pflege angewiesen (Bild: rbb/BA/Wittig)
rbb/Riccardo Wittig
Bild: rbb/Riccardo Wittig

- Ambulante Pflege in der Uckermark

Rund 112.000 Menschen in Brandenburg sind auf Pflege angewiesen. Die meisten von ihnen werden in den eigenen vier Wänden versorgt. 75 Prozent aller Pflegebedürftigen sind das, in der Uckermark sogar noch mehr. Der Tag für die Mitarbeiterinnen der Ambulanten Pflege dort ist straff durchgetaktet, ihre Wege zu den Patienten sind meist lang. Ein Beitrag von rbb-Reporter Riccardo Wittig und Anton Stanislwaski über eine Pflegehelferin der Volkssolidarität im Gartzer Raum.

Eine Altenpflegerin hilft einer Bewohnerin in einem Altenpflegeheim in Eberswalde-Finow aus dem Bett
imago/photothek

Maßnahmen gegen den Notstand - Was tut die Groko für die Pflege?

Dass der Pflegenotstand bekämpft werden muss, ist weder neu, noch überraschend. Die Große Koalition hat sich deswegen auf einige Maßnahmen geeinigt, die endlich dieses seit Jahren schwelende Problem lösen sollen. Aber sind diese dazu ausreichend? Diese Frage versuchen wir, mit Interviews und Reportagen zum Thema zu beantworten.