Auf den Punkt

Pin-Nadel im Bulls Eye einer Zielscheibe - Quelle: colourbox
colourbox

Die aktuelle Sendung

ILLUSTRATION: Leiter der Stadtbücherei Werner Kempken wiegt auf der alten Gemüsewaage die Bücher ab - Weiterstadt 12.12.2018: Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei
imago/Marc Schüler

- Warum gibt es in Deutschland die Buchpreisbindung?

Der Bundestag hat am Freitag über Sinn und Zweck der Buchpreisbindung debattiert - mal wieder. Es gibt einen Abschaffungsvorschlag - nicht der erste. Kulturstaatsministerin Grütters und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels verteidigen die Preisbindung und sprechen damit den meisten Lesern, Verlagen und Händlern aus der Seele. Aber warum haben wir eigentlich eine Buchpreisbindung - und seit wann? Oda Tischewski aus der Inforadio-Redaktion erklärt es.

  • Auf den Punkt

  • Über die Sendung

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv

RSS-Feed
  • 14.12.2018, Berlin: Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen, spricht während der Sitzung des Bundesrats.
    dpa

    Der Vermittlungsausschuss und seine Aufgaben

    Vier Milliarden für Digitalisierung an Schulen: über den Geldsegen wird heftig gestritten, weil der Bund die Zahlung an die Länder mit einer Grundgesetzänderung verbinden will. Der Bundesrat will daher heute den Vermittlungsausschuss anrufen. Aber: Was ist eigentlich genau der Vermittungsausschuss? Franka Welz aus dem Hauptstadtstudio erklärt uns das.

  • Viele Klingelschilder eines Hochhauses
    imago/JOKER

    Wer trägt wann welchen Familiennamen?

    Drei Namen auf dem Klingelschild - da denkt manch einer an eine Wohngemeinschaft. Muss aber nicht sein, die Faustregel, "eine Familie, ein Name" gilt schon lange nicht mehr. Wir müssen reden - Familienbande heißt in dieser Woche im Inforadio Aber wer trägt welchen Namen, wann? Anna Hanke aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • Ein Hinweisschild auf eine Geldwechselstelle an der Grenze zwischen der Republik Irland und Nordirland
    AP

    Was ist eigentlich dieser "Backstop"?

    In der Brexit-Debatte haben wir viele neue Vokabeln gelernt, unter andere diese: Backstop. Muss was ganz Schlimmes sein, der Ärger der Briten über den Austrittsdeal mit der EU entzündet sich vor allem an diesem Backstop. Unsere Londoner Korrespondentin Anne Demmer erklärt, was es damit auf sich hat.

  • Ein Elterngeldantrag (Bild: imago/Eibner)
    imago stock&people

    Welche familienpolitischen Leistungen gibt es?

    Familien sind wichtig - nicht nur jetzt, kurz vor Weihnachten, sondern immer. So steht es sogar im Grundgesetz. In Artikel 6 heißt es: "Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung". Die Politik erfüllt diesen Schutz unter anderem mit viel Geld. Welche familienpolitischen Leistungen gibt es eigentlich? Frank Aischmann aus unserem Hauptstadtstudio bringt es auf den Punkt. 

  • Piktogramm auf einer Freiburger Straße - eine Mutter hält ein Kind an der Hand (Bild: imago/Winfried Rothermel)
    imago stock&people

    Wer sind Alleinerziehende?

    Das Weihnachten im Jahr 2018 feiern Familien in allen möglichen Konstellationen - und eine besonders häufige ist die der Alleinerziehenden. Auch wenn ihre Zahl in Berlin und Brandenburg etwas zurückgegangen ist: In jeder fünften deutschen Familie erzieht ein Elternteil allein. Inforadio-Redakteurin Sylvia Tiegs bringt es auf den Punkt.  

  • Grundgesetzänderung (Bild: imago/Sascha Steinach)
    imago/Sascha Steinach

    Grundgesetz: Was soll geändert werden?

    Eigentlich sollte am Donnerstag der Digitalpakt für die Schulen von den Kultusministern der Länder auf den Weg gebracht werden. Aber: Die Bundesländer haben eine Grundgesetzänderung abgelehnt, die diesen Pakt ermöglichen sollte. Was da genau am Grundgesetz geändert werden soll und woran sich die Bundesländer stören, bringt Martin Adam auf den Punkt.

  • Digitalpakt abgeleht - Verkündung durch Pressestatement zur MPK Marcel Schweitzer, Sprecher des Hamburger Senats, Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister Hamburg,
    imago stock&people

    Warum ist Bildung Ländersache?

    Der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern erhitzt die Gemüter. Er soll die Länder bei der Digitalisierung von Deutschlands Schulen unterstützen. Dafür ist aber eine Grundgesetzänderung notwendig, die die Länder gestern im Bundesrat ablehnten - weil sie sich in ihren Rechten beschnitten fühlen. Bildung ist in Deutschland immer strikte Ländersache. Das ist unter anderem in der deutschen Geschichte begründet. Inforadio-Redakteurin Liane Gruß bringt es auf den Punkt.

  • Tatort eines Mafia-Mordes in Calabrien
    imago/Independent Photo Agency

    Was ist die 'Ndrangheta?

    Viele dürften durch die großangelegten Razzien in Deutschland, Italien, den Niederlanden und Belgien erstmals von der Mafia-Organisation 'Ndrangheta gehört haben. Wer steckt dahinter? Inforadio-Redakteurin Eva Beisiegel bringt es auf den Punkt.

  • Symbolbild Dieselfahrverbote
    imago/Arnulf Hettrich

    Das "Sofortprogramm Saubere Luft"

    Vor einem Jahr führte die Bundesregierung angesichts des Dieselskandals das "Sofortprogramm Saubere Luft" ein. Nun wird Bilanz gezogen. Was sich genau hinter dem Programm verbirgt, bringt Hauptstadtreporter Dirk Rodenkirch auf den Punkt.

  • Siemensbahn in Siemensstadt (Quelle: imago/Jürgen Heinrich)
    imago/Jürgen Heinrich

    Was ist die Siemens-Bahn?

    Seit der Siemens-Konzern sich entschieden hat, den 600 Millionen Euro teuren Innovationscampus in Berlin zu realisieren, wird verstärkt über eine bessere Verkehrsverbindung von Siemensstadt nachgedacht. Eine Möglichkeit wäre die Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn. Was ist diese Siemens-Bahn und welche Vorteile hätte eine solche Anbindung an das S-Bahn-Netz? Martin Demmler aus der Inforadio Redaktion bringt es auf den Punkt.

RSS-Feed