Headerbild Auf den Punkt
Colourbox

Mehr zum Thema

Das abgebrannte Flüchtlingslager Moria auf Lesbos
AP

- Was ist das Lager Moria?

Im Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos sind in der Nacht mehrere Feuer ausgebrochen. Inzwischen ist das gesamte Lager abgebrannt. Die 12 000 Flüchtlinge konnten sich wohl alle retten. Was ist Moria für ein Lager und wer hat da gelebt? Inforadio-Redakteur Norbert Hansen bringt es auf den Punkt.

  • Auf den Punkt

  • Über die Sendung

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv

RSS-Feed
  • Leere Fußgängerzone in Mannheim
    imago images / Ralph Peters

    Corona - Lockdown oder Shutdown?

    Gerne wird im Zuge der Corona-Maßnahmen von einem zweiten "Lockdown" gesprochen, der droht, wenn die Infektionszahlen wieder nach oben gehen. Aber gab es in Deutschland überhaupt einen Lockdown? Oder war es ein Shutdown? Und was wäre der Unterschied? Wolf Siebert klärt auf.

  • Stempel mit Aufschrift Kinderbonus und Kinderfigur auf Geldscheinen
    chromorange/Ohde/picture-alliance

    Wer bekommt den Corona-Kinderbonus?

    Die Familienkassen zahlen ab Montag den Corona-Kinderbonus aus. Es geht um eine einmalige Zahlung von 300 Euro pro Kind. Lothar Lenz aus dem Hauptstadtstudio erklärt, wem das Geld zusteht und wer wie viel bekommt.

  • An einer Haustür hängt ein Zettel mit dem Schriftzug häusliche Quarantäne (Bild: imago images / Steinach)
    imago images / Steinach

    Was ist die Isolationszeit?

    Isolierung, Quarantäne, Abklingzeit. Nach dem Vorschlag des Virologen Christian Dorsten die Isolationszeit zu verkürzen, herrschte am Freitag kurzzeitig große Verwirrung, was genau das bedeutet. Unser Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler klärt auf.

  • Warnschild für lebensgefährliche Giftstoffe (Bild: imago images / imagebroker)
    imago images / imagebroker

    Was ist das Nervengift Nowitschok?

    Laut Speziallabor der Bundeswehr soll dem russischen Regierungskritiker Alexej Nawalny das Nervengift Nowitschok verabreicht worden sein. Was das genau für ein Gift ist und wo es herkommt, bringt Franziska Hoppen auf den Punkt.

  • Michael Ballweg, Initiator von "Querdenken 711"
    dpa

    Wer steckt hinter "Querdenken"?

    Nach den Eskalationen am Wochenende bei den Corona-Demos distanziert sich die hauptverantwortliche Initiative "Querdenken 711" von den Geschehnissen vor dem Reichstagsgebäude. Wer steckt hinter diesem Bündnis und wie ist es aufgebaut? Lennart Garbes bringt es auf den Punkt.

  • Heizpilz-Verbotsschild
    imago images / Stefan Zeitz

    Warum sind Heizpilze verboten?

    Corona zwingt viele Gaststätten, Tische größtenteils draußen aufzustellen. Wenn es kälter wird, wären da Heizpilze praktisch – doch die sind in Berlin verboten. Warum, fasst Jessica Wiener zusammen.

  • Symbolbild Aerosole
    imago images / Science Photo Library

    Was sind Aerosole?

    Wissenschaftler aus ganz Europa tauschen sich aktuell über Forschungsergebnisse zu Aerosolen aus, die auch in der Corona-Pandemie eine große Rollen spielen. Was Aerosole genau sind und wo sie überall auftauchen - Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler bringt es auf den Punkt.

  • 3D-Illustration von Nervenzellen, die Neurotransmitter abfeuern (Bild: imago images / Westend61)
    imago images / Westend61

    Fall Nawalny: Wie wirken Cholinesterasehemmer?

    Welches Mittel für den Angriff auf den russischen Oppositionsführer Alexej Nawalny konkret zur Anwendung kam, ist weiter offen. Es soll laut Charté eine Substanz aus der Gruppe der Cholinesterase-Hemmer sein. Wie diese wirken, bringt Jörg Poppendieck auf den Punkt.

  • Symbolbild: Wahlurne Abstimmung Wahlrechtsreform (Bild: imago images/ Malte Ossowski/ Sven Simon)
    imago images/ Malte Ossowski/ Sven Simon

    Wie wird in Deutschland gewählt?

    Der Deutsche Bundestag hat derzeit mehr Mitglieder als gesetzlich vorgesehen - statt 598 sind es 709. Eine Wahlrechtsreform findet daher zwar eine Mehrheit, aber einig bei der Umsetzung sind sich die Parteien nicht. Hauptstadtkorrespondentin Angela Tesch bringt die derzeitigen Grundlagen auf den Punkt.

  • Bewässerung eines Kartoffelfeldes bei Flatow, Kremmen, Landkreis Oberhavel
    imago images / Petra Schneider

    Was wird in Brandenburg angebaut?

    In Brandenburg werden 1,3 Millionen Hektar – fast 45 Prozent der Landesfläche - landwirtschaftlich genutzt. Was auf den Äckern hauptsächlich angebaut wird, bringt Inforadio-Reporterin Anna Corves auf den Punkt.

  • Euro Banknoten und Münzen
    imago images / Rene Traut

    Was ist Kurzarbeitergeld?

    Das Kurzarbeitergeld hat dazu beigetragen, dass Deutschland in der Corona-Krise bislang recht glimpflich davongekommen ist. Deswegen will Finanzminister Scholz die Maßnahme auch gerne um 24 Monate verlängern. Was genau ist Kurzarbeitergeld und wie wirkt es? Hauptstadtkorrespondent Alfred Schmit bringt es auf den Punkt.

  • Symbolbild: Corona-Testzentrum für Reisende in Baden-Württemberg (Bild: dpa/ Christoph Schmidt)
    dpa/ Christoph Schmidt

    Was ist ein Corona-Risikogebiet?

    Wer aus einem Risikogebiet zurückkehrt, weil er oder sie dort Urlaub gemacht hat, sollte auch die Corona-Testkosten selbst bezahlen - so der Weltärztebund. Was aber ein Risikogebiet ist, bringt Sophie von der Tann aus dem Hauptstadtstudio auf den Punkt.

  • Abbildung aus der deutschen Kolonialgeschichte - "Hauptmann Franke im Kampf gegen die Hereros" 1904 (Bild: picture alliance/Heritage-Images)
    picture alliance/Heritage-Images

    Namibia lehnt Angebot zur Wiedergutmachung ab

    Mit einer Zahlung und einer Entschuldigung wollte Deutschland Wiedergutmachung für ein dunkles Kapitel seiner Geschichte leisten: Die Verbrechen an den Volksgruppen der Herero und Nama im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika. Namibia hat das Angebot abgelehnt und will weiterverhandeln. Worum es in dem Streit geht, bringt Werner Schoninger auf den Punkt.

  • Duden-Bände in einem Regal. (Bild: imago/Patrick Schreiber)
    imago/Patrick Schreiber

    Was ist neu im neuen Duden?

    Der Duden gilt quasi als Bibel der deutschen Rechtschreibung. Heute kommt nach drei Jahren die neue Ausgabe raus. Wie gehabt im gelben Einband und ziemlich dick – knapp 1.300 Seiten. Was neu ist und was rausgeflogen ist, bringt Inforadio-Redakteurin Ruth Kirchner auf den Punkt.

  • Corona Virus
    imago images / Alexander Limbach

    Wie wird ein Impfstoff zugelassen?

    Russland hat die Zulassung des weltweit ersten Corona-Impfstoffes vermeldet. Doch an der Sicherheit und Wirksamkeit gibt es international massive Zweifel – die nötigen Tests entsprächen nicht internationalen Standards. Wie genau der Zulassungsprozesss für einen Impfstoff hierzulande auszusehen hat und warum das so lange dauert - Inforadio-Redakteurin Catharina Hopp bringt es auf den Punkt.

  • Archivbild: Mit gelben Tonnen und dem Radioaktiv-Zeichen (Bild: picture alliance/dpa)demonstrieren Greenpeace-Aktivisten gegen das Atommüllendlager in Gorleben
    picture alliance/dpa

    Chronologie der Endlagersuche

    Die Geschichte der Kernenergie ist nur wenige Jahrzehnte alt. Die Folgen werden aber die Menschheit begleiten: Eine Million Jahre soll das Endlager bestand haben, das gerade für den Atommüll gesucht wird. Über den Stand bei der Endlagersuche berichtet Thomas Prinzler.

  • Nationalflagge von Belarus (Weißrussland) (Bild: picture alliance/Bildagentur-online)
    picture alliance/Bildagentur-online

    Heißt es Belarus oder Weißrussland?

    Amtsinhaber Aljaksandr Lukaschenko hat die Präsidentenwahl in Belarus gewonnen. Verwirrung herrscht hingegen wegen der Bezeichnung der Ex-Sowjetrepublik: Heißt sie nun Weißrussland oder Belarus? Inforadioredakteurin Franziska Spiecker bringt es auf den Punkt.

  • Außenansicht Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF (Bild: imago images/ Christoph Hardt)
    imago images/ Christoph Hardt

    Wie viele Flüchtlinge werden abgeschoben?

    Wir müssen reden: 2015 kamen zahlreiche Menschen vor allem über die Balkanroute nach Deutschland. Wie viele von ihnen wurden aber wieder abgeschoben? Hauptstadt-Korrespondentin Angela Tesch bringt es auf den Punkt.

  • 04.03.2020, Türkei, Pazarkule: Flüchtling sind an einem türkischen Absperrzaun am Grenzübergang Pazarkule-Kastanies in Richtung Griechenland unterwegs. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
    picture alliance/Mohssen Assanimoghaddam/dpa

    Immer mehr Menschen sind weltweit auf der Flucht

    2015 sprach Angela Merkel den bis heute bekannten Satz: „Wir schaffen das“. Gemeint hat sie damit die Aufnahme der Geflüchteten, die sich auf den Weg nach Deutschland gemacht haben. Doch wie viele Menschen sind heute auf der Flucht? Reporterin Jule Käppel hat recherchiert.

  • Ammoniumnitrat
    imago images / UIG

    Was genau ist Ammoniumnitrat?

    2700 Tonnen Ammoniumnitrat im Hafen von Beirut könnten zu den beiden verheerenden Explosionen am Dienstagabend mit mehr als 100 Toten und tausenden Verletzten geführt hat. Was ist das für eine Substanz? Infroadio-Redakteurin Hilke Grabow bringt es auf den Punkt.

  • Blaulicht auf dem Dach eines Berliner Polizeifahrzeugs
    imago images / Seeliger

    Sind Geflüchtete häufiger kriminell als Deutsche?

    Eine Frage, die seit 2015 immer wieder heiß diskutiert wurde: Sind Flüchtlinge krimineller als Deutsche? Reporter Markus Sambale aus unserem Hauptstadtstudio ist dieser Frage nachgegangen.

  • SchülerInnen mit Masken im Unterricht (Bild: dpa/ picture alliance/ Rupert Oberhäuser)
    dpa/ picture alliance/ Rupert Oberhäuser

    Die Corona-Regeln an Schulen

    Nach der Pause durch Corona und die Sommerferien hat in Mecklenburg-Vorpommern die Schule wieder begonnen. Auch in anderen Bundesländern geht die Schule bald los, doch von Einheitlichkeit bei der Maskenpflicht keine Spur. Inforadio-Redakteurin Franziska Spiecker bringt es auf den Punkt.

  • Notunterkunft in Tempelhof
    imago images / Markus Heine

    Wie wohnen die Geflüchteten heute?

    Als 2015 die vielen Tausenden aus ihrer Heimat geflohenen Menschen in Notunterkünften saßen, war das Ziel, sie alle in Wohnungen unterzubringen. Was davon ist fünf Jahre später erreicht? Jule Käppel bringt es auf den Punkt.

  • Die Leiterin eines Intensivsprachkurses steht in einem Hörsaal der Universität Potsdam vor einer Klasse mit Geflüchteten, die in Deutschland Lehrer werden wollen. (Bild: dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)
    dpa / Klaus-Dietmar Gabbert

    Gibt es eine langfristige Arbeitsperspektive für Geflüchtete?

    "Wir schaffen das." Als Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 den berühmten Satz sagte, hatte sie zuvor in ihrem Statement zahlreiche Integrationsanstrengungen angekündigt. Was hat Deutschland fünf Jahre später im Bereich Arbeit und Ausbildung für Geflüchtete geschafft?

  • NATO-Manöver
    imago images / BildFunkMV

    Das Zwei-Prozent-Ziel der NATO: Die Hintergründe

    US-Präsident Trump kritisiert Deutschland, weil es seine "Gebühr" an die NATO nicht bezahle. Damit meint er, dass die Mitgliedsstaaten zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung aufwenden sollen. Ein Ziel, dass sich die NATO-Staaten selbst schon vor 20 Jahren gesetzt haben, wie Alexander Göbel erklärt.

  • Archivbild: Vertrauensleute des Mercedes-Benz-Werkes Bremen protestieren mit T-Shirts mit der Aufschrift "Werkvertrag", "Stammmitarbeiter", "Leiharbeitnehmer"
    dpa

    Werkverträge: Weniger Lohn und Arbeitsschutz

    Seit Jahren stehen die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie in der Kritik - passiert ist trotzdem nichts. Nun hat Hubertus Heil (SPD) ein Verbot von Werkverträgen auf den Weg gebracht. Wo sie üblich sind und was den Arbeitsminister daran stört, erklärt Haupstadtkorrespondent Lothar Lenz.

  • Archiv: AfD-Mitglied Andreas Kalbitz im September 2019 (Bild: imago images/ Thomas Trutschel)
    imago images/ Thomas Trutschel

    Die Causa Kalbitz in der AfD

    Die Vergangenheit des Brandenburger AfD-Fraktionschefs Andreas Kalbitz ist für die Partei weiter ein Problem. Er soll Mitglied in extremistischen Organisationen gewesen sein. Wie einige in der AfD nun versuchen, ihn loszuwerden, bringt Hauptstadtkorrespondentin Isabel Reifenrath auf den Punkt.

  • Zwei junge Menschen hüllen sich in einer Regenbogenflagge auf dem CSD in Berlin. (Bild: imago/Müller-Stauffenberg)
    imago/Müller-Stauffenberg

    Warum das mit dem Geschlecht nicht so einfach ist

    Am 25. Juli ist der diesjährige Christopher Street Day. In früheren Jahren zogen Hunderttausende durch Berlin, um für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen zu demonstrieren. Diesmal wird online demonstriert. Denn: Noch immer denken viele, es gibt nur Männer und Frauen auf der Welt. Warum das nicht so einfach ist, bringt Inforadio-Reporterin Franziska Hoppen auf den Punkt.

  • Häuserfassade in Berlin Prenzlauer Berg in der Nähe des Kollwitzplatzes (Bild: picture alliance / Global Travel Images)
    picture alliance / Global Travel Images

    Was gilt bei der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen?

    Wenn Hausbesitzer in Berlin Mietwohnungen in einem "Milieuschutzgebiet" in Eigentumswohnungen umwandeln wollen, müssen sie sich das genehmigen lassen. Trotzdem steigt die Zahl der Anträge, wie eine Recherche von rbb24 zeigt. Was funktioniert das Umwandlungsverbot? Sandra Ketterer bringt es auf den Punkt.

  • Sachsen, Zwickau: Im Karosseriebau des Volkswagen-Werkes in Sachsen montieren Roboter die Türen des VW ID.3.
    ZB

    Altmaiers "Industriestrategie 2030"

    Es gibt Überschneidungen zwischen Peter Altmaiers "Industriestrategie 2030" für Deutschland und den Plänen des Bundeswirtschaftsministers für die Industrie-Politik während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Wofür die Strategie steht und wie die Rahmenbedingungen sind, bringt Jutta Kaiser auf den Punkt.

  • Waldkiefer Pinus sylvestris im Spreewald (Bild: imago images / Petra Schneider)
    imago images / Petra Schneider

    Trockenheit in Brandenburg

    Schon vor Jahren haben Klimaforscher vor einer Versteppung von Brandenburg gewarnt. Und seit drei Jahren spüren das jetzt auch die Bauern. Jens Lehmann aus der Inforadio-Redaktion fasst zusammen, was wir darüber wissen.

  • Die Straßenschilder der Mohren- und Glinkastraße in Berlin-Mitte (Bild: imago images / Steinach)
    imago images / Steinach

    Wer war Michael Glinka?

    Die BVG will den Berliner U-Bahnhof Mohrenstraße in Glinkastraße umzubennen. Doch auch daran gibt es Kritik. Wieso der russiche Komponist Michael Glinka, nachdem die Straße benannt ist, umstritten ist, bringt Franziska Hoppen auf den Punkt.

  • Eine Atemmaske liegt weggeworfen auf dem Bürgersteig, eine Straßenbahn (Bild: imago images / Sabine Gudath)
    imago images / Sabine Gudath

    Wer ahndet die Verstöße gegen die Maskenpflicht bei der BVG?

    Seit gut zwei Wochen gilt das Bußgeld bei Verstoß gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen. Der Senat will beschließen, dass die BVG die Strafen eigenmächtig durchsetzen kann. Warum das bisher nicht ging? Birgit Raddatz bringt es auf den Punkt.

  • Frau gibt bei der Volksabstimmung in Russland ihre Stimme ab
    SOPA Images via ZUMA Wire

    Die Verfassungsreform in Russland

    Die Menschen in Russland haben mit deutlicher Mehrheit für eine weitreichende Verfassungsreform gestimmt. Worum es bei dieser Reform genau geht, bringt Aleksandra Karolczyk aus der Inforadio-Redaktion auf den Punkt.

  • Symbolbild zum Thema Mehrweg und Pfand
    imago images / photothek

    Mehrweg: Der Stand der Dinge

    Die Idee, Verpackungen von Lebensmitteln nicht nur einmal zu verwenden, ist nun wirklich nicht neu. Doch noch immer wird nur ein Bruchteil der Waren im Supermarkt in Mehrwegverpackungen angeboten. Wie weit ist es her mit dem Umdenken Richtung Mehrweg? Oda Tischewski aus der Inforadio-Redaktion mit einem Stichwort.

  • Symbolbild: Gewschwister Kinderbonus Coronakrise (Bild: imago images/ Stefanie Aumiller)
    imago images/ Stefanie Aumiller

    Wer profitiert vom Kinderbonus?

    Die ersten Maßnahmen des Konjunkturpakets werden am Montag auf den Weg gebracht. Einer der Bausteine ist ein Kinderbonus in Höhe von 300 Euro. Wie genau die Maßnahme funktionieren soll, bringt Hauptstadtkorrespondentin Anita Fünffinger auf den Punkt.

  • Radschnellweg
    dpa

    Radschnellwege: Der Stand der Dinge

    Um Radfahren in Berlin noch attraktiver zu machen, hat der Senat beschlossen, ein eigenes Netz von Radschnellwegen zu bauen, mit dem die Außenbezirke und die Innenstadt besser verbunden werden. Der vorerst letzte dieser Radschnellwege wird heute vorgestellt. Aber was hat es damit genau auf sich? Jan Menzel aus unserer landespolitischen Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • Berlin: "Kämpfer für Deutschland" steht auf dem T-Shirt eines Teilnehmers an einer Demonstration von rechten Organisationen und Gruppierungen. (Quelle: dpa/Zinken)
    dpa/Zinken

    Was ist die Vereinigung "Nordadler"?

    Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die rechtsextremistische Vereinigung "Nordadler" verboten. Die Gruppe ist vergleichsweise unbekannt. Wer steckt dahinter? Karin Buchberger bringt es auf den Punkt.

  • ARCHIV - Blick auf die Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof in Chemnitz
    picture alliance/dpa

    Galeria Kaufhof Karstadt: Der letzte deutsche Warenhauskonzern

    Bei der angeschlagenen Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof steht offenbar jede dritte Filiale vor dem Aus. 62 Filialen sollen nach Medienberichten geschlossen werden. Rund 5.000 der insgesamt 35.000 Arbeitsplätze stünden demnach auf der Kippe. Sandra Ketterer fasst die Geschichte von Karstadt und Kaufhof zusammen.

  • Symbol: AfD wird zum Verdachtsfall
    www.imago-images.de

    Verfassungsschutz: Was ist ein Verdachtsfall?

    Der brandenburgische Verfassungsschutz stellt den Landesverband der AfD wegen rechtsextremistischer Tendenzen unter Beobachtung. Die Partei wird damit aber nicht zum "Beobachtungs"-, sondern zum "Verdachtsfall". Wo da der Unterschied liegt, bringt Inforadio-Redakteurin Sandra Ketterer auf den Punkt.

  • Der Begriff "Rasse" im Duden. (Bild: imago/McPhoto)
    Bild: imago/McPhoto

    Woher kommt der Begriff "Rasse"?

    Artikel 3, Absatz 3 des Grundgesetzes untersagt die Ungleichbehandlung von Menschen aufgrund von Merkmalen wie Geschlecht, Glauben oder der "Rasse". Politiker verschiedener Parteien haben sich dafür ausgesprochen, diese Formulierung durch den Begriff der "ethnischen Herkunft" zu ersetzen. Aber was bedeutet "Rasse" - und worin liegt bei der bisherigen Formulierung das Problem? Oda Tischewski bringt es auf den Punkt.  

  • Schwedens ehemaliger Ministerpräsident Olof Palme. (imago/Kamerapress)
    imago/Kamerapress

    Wer war Olof Palme und was geschah 1986?

    Die Ermittlungen zum Mord am schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme sind eingestellt worden. Die schwedische Staatsanwaltschaft ist überzeugt, dass sie den Mörder indentifiziert hat, einen Angestellten einer Versicherungesellschaft. Vor 20 Jahren ist er in der Haft gestorben. Aber was geschah vor 34 Jahren?
     

  • Demo gegen Rassismus in Frankfurt
    imago images / Ralph Peters

    Begriffsklärung: "Rassismus" vs. "Diskriminierung"

    Durch die Proteste, mit denen Menschen weltweit auf den Tod des schwarzen Amerikaners George Floyd reagiert haben, sind zwei Worte einmal mehr in aller Munde: "Rassismus" und "Diskriminierung". Doch was genau ist eigentlich der Unterschied? Oda Tischewski aus der Inforadio-Redaktion bringt es für uns auf den Punkt.

  • Studierende mit Sicherheitsabstand
    BELGA

    Corona: Welche Unterstützung bekommen Studierende?

    Das Bundesministerium für Bildung hat für Studierende, die durch Corona in Not sind, zwei Maßnahmen auf den Weg gebracht, um sie kurzfristig finanziell zu unterstützen. Welche das sind - Jule Käppel bringt es auf den Punkt.

  • US-Soldaten in Illesheim, Bayern
    dpa

    Was machen US-Soldaten in Deutschland?

    Die USA wollen laut Medienberichten 9.500 Soldaten aus Deutschland abziehen - was in der Regierungskoalition in Berlin auf wenig Verständnis stößt. Aber warum sind die US-Soldaten  in Deutschland? Inforadio-Redakteurin Ruth Kirchner bringt es auf den Punkt.

  • Ein rotes Ampelmännchen vor dem Fernsehturm in Berlin (Bild: imago images / Jürgen Ritter)
    imago images / Jürgen Ritter

    Was ist die Berliner Corona-Ampel?

    In Berlin soll ein Warnsystem dabei helfen, die Coronaausbreitung einzudämmen: die Corona-Ampel. Doch, wie funktioniert diese? Tilman Büttenbender bringt die Funktionsweise des Warnsystems auf den Punkt.

  • Ein Mann benutzt die Tracing-App SwissCovid auf seinem Smartphone (Bild: dpa)
    dpa

    Corona-App: Was ist der Unterschied zwischen Tracking und Tracing?

    Um die Ausbreitung des Corona-Virus auch bei Lockerungen einzudämmen, setzen viele Regierungen auf digitale Technologien, sogenannte Corona-Apps für das Smartphone. Inforadio-Reporter Stephan Ozsváth bringt auf den Punkt, wie sie funktionieren.

  • Bunte Gesichter, abstrakt, symbolisieren Diversity, Vielfalt statt Diskriminierung
    imago images / imagebroker

    Was ist Diversity?

    Zum 8. Mal wird am 26. Mai der "Deutsche Diversity-Tag" begangen. Aber was genau ist eigentlich "Diversity"? Oda Tischewski aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • ICE im Bahnhof Erfurt
    imago images / Kyodo News

    Hygieneregeln in der Bahn

    Die Deutsche Bahn will zu Pfingsten wieder mehr Züge auf die Gleise schicken. Ein Schritt hin zu mehr Normalität. Aber wie will die Bahn ein sicheres Reisen in Zeiten von Corona sicherstellen? Aurelie Winker aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • Ein leeres Platz vor der einstigen Königlichen Bibliothek in Berlin. (Foto: imago/Hohlfeld)
    imago/Hohlfeld

    Wie viele Touristen kommen nach Berlin?

    Normalerweiser brummt der Berliner Tourismus im Frühsommer, 2020 ist aber alles anders. Wie viele Besucher sind normal - und wie viele werden jetzt erwartet? Inforadio-Redakteurin Anna Hanke bringt es auf den Punkt.

  • 05.05.2020, Baden-Württemberg, Karlsruhe: Ein Hinweisschild mit dem Bundesadler und dem Schriftzug "Bundesverfassungsgericht" steht vor dem Gericht. Das Bundesverfassungsgericht verkündet am 19. Mai sein Urteil zur BND-Überwachung im Ausland. Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
    picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa

    Worum geht es beim BND-Gesetz?

    Am Dienstag urteilte das Bundesverfassungsgericht: Das sogenannte BND-Gesetz verstößt in der derzeitigen Form gegen das Grundgesetz. Worum es dabei genau geht und warum Journalist*innen gegen das Gesetz geklagt hatten, erklärt Kai Küstner aus dem Hauptstadtstudio.

  • WHO-Schriftzug. (Foto: imago/Steinach)
    imago/Steinach

    Welche Aufgaben hat die WHO?

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO muss sich aktuell nicht nur mit der Corona-Pandemie, sondern auch politischen Querelen ihrer Mitgliedsländer auseinandersetzen. Was ihre eigentliche Aufgabe ist, erklärt Inforadio-Redakteur Lennart Garbes.
     

  • Eine Teilnehmerin des Treffens des rechtsnationalen "Flügels" der AfD wartet mit AfD-Schirm und Beutel mit dem Portraitbild von Björn Höcke (Bild: picture alliance/dpa)
    picture alliance/dpa

    Was war der Flügel in der AfD?

    Der "Flügel" in der AfD hat sich inzwischen aufgelöst, nachdem er für den Verfassungschutz zum Beobachtungsfall geworden ist. Was es ganau mit dem Flügel auf sich hatte, Annette Deist aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • 3d-Modell der Deges-Vorzugsvariante für das Dreieck Funkturm
    Deges

    Neue Pläne für den Umbau des Dreiecks Funkturm

    In den nächsten Jahren soll das Autobahndreieck Funkturm saniert werden. Doch wie - darüber gab es unterschiedliche Vorstellungen: Anwohner haben vehement gegen eine geplante Auf- und Abfahrt in der Nähe ihrer Siedlung protestiert. Offenbar mit Erfolg: Jetzt gibt es eine neue Variante. Wie die aussieht, weiß Inforadio-Redakteurin Franziska Hoppen.

  • Eine gut gefüllte Geldkassette mit Euroscheinen und Euromünzen
    imago images / Jens Schicke

    Was ist der Arbeitskreis Steuerschätzung?

    Seit Dienstag rechnen die Steuerschätzer wieder aus, wieviel Steuern der Staat im laufenden und in den kommenden Jahren voraussichtlich einnimmt. Wer die Steuerschätzer sind, bringt Hauptstadtkorrespondent Torsten Huhn auf den Punkt.

  • Symbolbild: Flugreise in Corona-Zeiten (Bild: imago images/ Christoph Hardt)
    imago images/ Christoph Hardt

    Darf man in Corona-Zeiten verreisen?

    Das Kabinett hat beschlossen, die internationale Reisewarnung bis Mitte Juni zu verlängern. Immer mehr Flugzeuge bleiben am Boden und die Airlines klagen, dass sie Verluste machen. Aber ist Reisen aktuell komplett verboten? Inforadio-Redakteurin Aleksandra Karolczyk bringt es auf den Punkt.

  • Eine Spritze wird vor den Schriftzug "Impfung" gehalten. (Bild: dpa)
    dpa

    Wie läuft die klinische Studie zum möglichen Corona-Impfstoff?

    In Deutschland wurde ein möglicher Impfstoff gegen das Coronavirus für klinische Tests zugelassen. Wer jetzt was an wem testet und warum das so wichtig ist - Catharina Hopp aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • Hier gehts zum Gesundheitsamt
    imago images / Waldmüller

    Wie kann der Bund die Gesundheitsämter stärken?

    Wie findet man heraus, zu wem ein Corona-Infizierter Kontakt hatte? Mit telefonieren, lautet die Antwort. Mitarbeiter der Gesundheitsämter sind damit beschäftigt und je mehr Fälle und Kontakte es gibt, desto länger dauert es. Das soll jetzt schneller gehen. Wie - das bringt Hauptstadtkorrespondent Kai Clement auf den Punkt.

  • Symbolbild Reproduktionsrate: Infizierte Personen sind mit einem roten Ball dargestellt, nichtinfizierte Personen mit einem weißen. Dazwischen ist ein Ball mit Mundschutz (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Was ist die Reproduktionsrate?

    In Deutschland ist die Reproduktionsrate bei den Coronainfektionen unter den Wert 1 gerutscht. Aber was ist diese Reproduktionsrate genau, wie wird sie berechnet? Redakteurin Jessica Wiener bringt es auf den Punkt.

  • Passagiere mit Mund- und Nasenschutz betreten bzw. verlassen die Berliner S-Bahn (Bild: dpa)
    dpa

    Masken gegen Corona

    Wenn die Einschränkungen im öffentlichen Leben gelockert werden, könnte das teilweise mit einer Maskenpflicht einhergehen - zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln. Welche Rolle können Schutzmasken in der gegenwärtigen Situationen spielen? Sabine Henkel aus dem Hauptstadtstudio berichtet.

  • Symbolbild: Corona-Krise und Euro Bonds (Bild: picture alliance / Daniel Kalker)
    picture alliance / Daniel Kalker

    ESM, EIB, SURE und Bonds – was steckt dahinter?

    Die Corona-Pandemie bedroht die europäische Wirtschaft und stellt den Zusammenhalt der EU in Frage. EU-Korrespondent Stephan Ueberbach stellt verschiedene Hilfsinstrumentarien vor, die derzeit diskutiert werden. 

  • Auf einem geschnürten Hilfspaket liegen Geldscheine (Bild: imago images / Steinach)
    imago images / Steinach

    Bundeshilfen in der Coronakrise sind beantragbar

    50 Milliarden Euro stellt der Bund bereit, um Selbständigen bei wirtschaftlichenAusfällen durch die Coronakrise zu helfen. Hauptstadtkorrespondent Uwe Lueb erklärt, welche Regeln für die Hilfen gelten und was zu beachten ist.

  • Menschen am Fenster (Bild: imago images/ Laure Boyer)
    imago images/ Laure Boyer

    Was ist eine Ausgangssperre?

    Die Zahl der Coronainfizierten in Deutschland ist mittlerweile im fünfstelligen Bereich – und hat die Debatte um eine flächendeckende Ausgangssperre noch einmal befeuert.
    Was genau eine Ausgangssperre bedeutet, bringt Hauptstadtkorrespondentin Janina Lückoff auf den Punkt.

  • Björn Höcke (l), Vorsitzender der AfD in Thüringen und Andreas Kalbitz, Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg (Bild: dpa/ Patrick Pleul)
    dpa/ Patrick Pleul

    Was ist der Flügel bei der AfD?

    Der rechtsextreme Flügel der AfD wird jetzt vom  Verfassungsschutz beobachtet. Das hat die Partei stark unter Druck gebracht, AfD-Mitglieder drohen mit Austritt. Was aber genau ist "Der Flügel"? Inforadio-Redakteur Bernhard Kempf bringt es auf den Punkt.

  • Jugen Frau mit Smartphone auf dem Sofa
    imago images / Eibner Europa

    Wie funktioniert die Corona-App?

    Die Berliner Charité hat zusammen mit der gemeinnützigen Potsdamer Organisation “Data4Life” eine App für Menschen entwickelt, die befürchten, an Covid-19 erkrankt zu sein. Klemens Schulze aus der Inforadio-Redaktion stellt sie vor.

  • Fake News bei Whatsapp (Bild: Colourbox/ Kyna Studio)
    Colourbox/ Kyna Studio

    Sind Fake News strafbar?

    In Ausnahmesituationen gehört es oft dazu, dass Menschen schneller irgendwelche Gerüchte glauben. Gerüchte, mit denen sich teils ganz gezielt Panik schüren lässt. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius will Fake News im Fall von Corona verbieten lassen. Doch so einfach ist das nicht.

  • Frühstück in einer Kita in Berlin Lilienthal
    imago images / Stefan Trappe

    Wie viele Kinder sind in Tagespflegestellen?

    Wegn Corona haben die Berliner und Brandenburger Kitas zu - doch es gibt eine Ausnahme: Kindertagespflegestellen können offen bleiben - mit anderen Worten: Tagesmütter dürfen weiter arbeiten. Was Eltern dazu wissen sollten, bringt Anna Hanke aus der Inforadio-Redaktion auf den Punkt.

  • Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln (Bild: imago images/ Christoph Hardt)
    imago images/ Christoph Hardt

    Prüffall, Verdachtsfall, Beobachtungsfall – was ist der Unterschied?

    Der rechtsnationale Flügel der AfD ist für den Verfassungsschutz nicht mehr nur ein "Verdachtsfall", sondern ein "Beobachtungsfall". Die Gesamtpartei gilt aber weiter als "Prüffall". Was der Unterschied ist, bringt Birgit Schmeitzner aus unserem Hauptstadtstudio auf den Punkt.

  • Grafik zum Super Tuesday
    imago images / AAP

    Was ist der Super Tuesday?

    Am Super-Tuesday kann sich bereits entscheiden, wer aus dem demokratischen Lager ins finale Duell um die Präsidentschaftskandidatur gehen darf. Warum der Tag eine so große Rolle für den amerikanischen Vorwahlkampf spielt, bringt USA-Korrespondent Torsten Teichmann auf den Punkt.

  • Der Auspuff eines Autos vor dem VW-Verwaltungshochhaus in Wolfsburg
    dpa

    Auf den Punkt 

    Schadenersatz für Diesel-Fahrer

    In Sachen Diesel-Skandal haben VW und die Verbraucherzentral nun doch eine Einigung erzielt: Die Geschädigten sollen insgesamt 830 Millionen Euro erhalten. Aber nicht alle Diesel-Fahrer haben sich der Mustersammelklage angeschlossen. Wer welche Ansprüche erhebt, Franziska Hoppen bringt es auf den Punkt.

  • Verkauf einer Schutzmaske gegen Coronavirus in einer Apotheke
    Pressebildagentur ULMER

    Pandemie und Epidemie

    Krisenstäbe, Epidemien, Pandemie-Pläne - viele Wörter im Zusammenhang mit dem Coronavirus können ziemlich verunsichern. Was die wichtigsten Begriffe bedeuten, und was sie unterscheidet, Vera Weidenbach bringt es auf den Punkt.

  • Eine Frau schwenkt eine Attac-Aktivisten in der Frankfurter Paulskirche
    dpa

    Ist ATTAC gemeinnützig?

    Der Bundesfinanzhof hat der globalisierungskritischen Organisation vor einem Jahr die Gemeinnützigkeit entzogen. Diesen Mittwoch verhandelt das hessische Finanzgericht erneut. Was die Hintergründe des Rechtsstreits sind, bringt Ann Kristin Schenten auf den Punkt.

  • Amtliche Briefwahlunterlagen anlässlich der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020 in Hamburg (Bild: imago images / xim.gs)
    imago images / xim.gs

    Wie funktioniert das Wahlverfahren in Hamburg?

    Die Auszählung der Stimmen zur Bürgerschaft in Hamburg dauert im Vergleich zu anderen Landtagswahlen lange. Das liegt auch an dem Wahlverfahren. 121 Sitze müssen in der Bürgerschaft besetzt werden. Wie das Verfahren dazu funktioniert. Annette Kufner bringt es auf den Punkt.

  • Diebstahl der Goldmünze Big Maple Leaf im Bode-Museum in Berlin
    imago images / Thomas Lebie

    Was ist die "Big Maple Leaf"?

    2017 schleppten Diebe die 100 kg schwere Goldmünze aus dem Bode-Museum in Berlin-Mitte und flüchten zunächst unerkannt. Die Goldmünze heißt "Big Maple Leaf". Was das für eine Münze ist, Norbert Hansen aus der Inforadio-Redaktion bringt es auf den Punkt.

  • Geschlossener S-Bahnhof Grünau nach dem Stromausfall in Berlin-Köpenick im Februar 2019
    imago images / Matthias Koch

    Was sind Senatsreserve und Katastrophenschutz-Leuchttürme?

    Ein Jahr nach dem Stromausfall in Berlin-Köpenick kritisieren Katastrophenschützer, dass Berlin für lange Stromausfälle nicht ausreichend gewappnet ist. Helfen könnten die Senatsreserve und sogenannte Leuchttürme.

  • ARCHIV - 24.04.2019, Brandenburg, Wandlitz: Ein Mädchen nimmt sich in einem Kindergarten ein Kinderbuch aus dem Regal.
    picture alliance/Monika Skolimowska/zb/dpa

    Flickenteppich - Brandenburgs Kitalandschaft

    Das Kitarecht in Brandenburg sorgt immer wieder für Streit zwischen Land, Kommunen, Trägern und Eltern: Bildungsministerin Britta Ernst hat sich vorgenommen, das Gesetz zu reformieren. Das könnte kompliziert werden, eklärt Reporter Dominik Lenz.

  • Ein Landwirt verteilt Gülle auf einem Feld (Bild: dpa)
    dpa

    Agrarwende: Welche Anforderungen gibt es an die Bauern?

    Landwirte haben in den vergangen Monaten immer wieder ihrem Ärger über die Politik Luft gemacht. Sie fühlen sich schlecht behandelt und als Klimazerstörer abgesetmpelt. Wie die Anforderungen für Bauern ausshen, Birgit Sönnichsen bringt es auf den Punkt.

  • Symbolbild für Telefonbetrug: Eine Frau steht mit einem Telefonhörer am Ohr vor einem Fenster (Bild: imago images / Pressedienst Nord)
    imago images / Pressedienst Nord

    Wie funktioniert der Telefon-Trick?

    Immer wieder werden besonders ältere Menschen um ihr Geld gebracht, weil sie kriminellen Banden mit dem Telefon-Trick zum Opfer fallen. Was es mit damit auf sich hat, Inforadio-Redakteur Tilman Büttenbender bringt es auf den Punkt.  

  • Werteunion auf Politikmesse (Bild: imago images/ Stefan Boness)
    imago images/ Stefan Boness

    Wer oder was steckt hinter der Werteunion?

    Die Werte-Union polarisiert – und die noch amtierende CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer hat die Mitglieder am Montag aufgefordert, die CDU zu verlassen. Birgit Raddatz stellt vor, wer oder was hinter dem Verein steckt.

  • Illustration: Impfausweis mit angekreuzter Masern-Impfung (Bild: imago images/ Christian Ohde)
    imago images/ Christian Ohde

    Was bedeutet die Masernimpfpflicht für Berlin?

    In drei Wochen gilt auch in Berlin die Masernimpfpflicht. Das hat der Bundestag 2019 beschlossen. Was das für Berlin bedeutet, bringt Ute Schuhmacher aus unserer landespolitischen Redaktion auf den Punkt.

  • Supermarkt Fleischregal Fleischsteuer (Bild: imago images/ Manuel Geisser)
    imago images/ Manuel Geisser

    Worum geht es bei der Fleischsteuer?

    Laut einem Medienbericht empfehlen Berater der Bundesregierung eine Fleischsteuer zu erheben – 40 Cent pro Kilo sollen es mehr sein. Birgit Raddatz aus der Inforadio-Redaktion bringt die Fleischsteuer auf den Punkt.

  • Illustration: Coronavirus vergrößert unter dem Mikroskop (Bild: dpa/ Centers for Disease Control)
    dpa/ Centers for Disease Control

    Was für ein Virus ist das Coronavirus?

    Unter dem Mikroskop sehen sie aus wie kleine Kronen: Das gab den Corona-Viren ihren Namen. Lange galten sie als harmlose Verursacher von Erkältungen. Der neue Erreger ist aber anders, wie Birgit Raddatz auf den Punkt bringt.

  • Logo der Weltgesundheitsorganisation WHO (Bild: imago images/ Saschas Steinach)
    imago images/ Saschas Steinach

    Was ist der globale Gesundheitsnotstand?

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat angesichts immer neuer Infektionen und Todesfälle mit dem Coronavirus den globalen Notstand erklärt. Was diese Gefahrenstufe besagt und was nicht, bringt Inforadio-Redakteurin Franziska Hoppen auf den Punkt.

  • Symbolbild Winterferien Kind im Schnee (Bild: imago images/ Sandrine Thesillat)
    imago images/ Sandrine Thesillat

    Wie sind die Winterferien geregelt?

    In der DDR hatten die Winterferien Tradition – in Deutschland sind sie in einigen Bundesländern erst mit der Wiedervereinigung eingeführt worden. Die einzelnen Regelungen bringt Thomas Rostek auf den Punkt.

  • Obdachlose am Bahnhof Zoo (Bild: imago images/ Rolf Kremming)
    imago images/ Rolf Kremming

    Warum zählt man die Obdachlosen in Berlin?

    In Berlin fehlen genaue Zahlen zu Obdachlosen, Schätzungen schwanken zwischen 6000 bis 10.000 Personen. In der "Nacht der Solidarität" werden in der Stadt obdachlose Menschen gezählt. Was geplant ist, das bringt Inforadio-Redakteurin Marie Asmussen auf den Punkt.

  • Symbolbild: Kohlekraftwerk Mehrum (Bild: dpa/ Julian Stratenschulte)
    dpa/ Julian Stratenschulte

    Worüber wird beim Kohleausstieg gestritten?

    In 18 Jahren sollen die letzten Kraftwerke hierzulande stillgelegt werden. Am Mittwoch soll der Gesetzentwurf zum Kohleausstieg beschlossen werden, doch die Pläne rufen Kritik hervor. Worüber gestritten wird, bringt Angela Ulrich auf den Punkt.

  • Kohlekraftwerk Datteln 4 (Bild: dpa/ Bernd Thissen)
    dpa/ Bernd Thissen

    Warum wird das Kohlekraftwerk Datteln 4 kritisiert?

    Anfang der Woche gab es harsche Kritik von ehemaligen Mitgliedern der Kohlekomission an der Bundesregierung. Besonders das neue Steinkohlekraftwerk Datteln 4 wird als Widerspruch zum Klimaschutz empfunden. Worum es bei dem Streit geht, bringt Klemens Schulze aus der Inforadio-Redaktion auf den Punkt.

  • Eingangsgebäude der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, Jerusalem, Israel
    imago images / Schöning

    Was ist Yad Vashem?

    Israels Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem ist ein Ort, der für das Nichtvergessen geschaffen wurde. Israel-Korrespondent Benjamin Hammer stellt diesen Ort vor.

  • Menschen mit Mundschutz in China (Bild: imago images)
    www.imago-images.de

    Was bisher über das Coronavirus bekannt ist

    An einer bisher unbekannten Lungenkrankheit sind in China mehr als 500 Menschen erkrankt. 17 Menschen sind bereits gestorben. Auslöser der Krankheit ist offenbar ein neues Virus, das der Gruppe der Corona-Viren zugerechnet wird. Was über das Virus bisher im einzelnen bekannt ist, bringt Redakteurin Andrea Marczinski auf den Punkt.

  • Sichergestellte Waffen und ein Schild der kriminellen Neonazi-Gruppe "Combat 18"
    dpa

    Worum geht es beim Vereinsverbot?

    Seit Monaten hat es sich abgezeichnet: Nun gibt es ein Verbot der rechtsextremen Vereinigung "Combat 18". Vielen hat das Verbot zu lange gedauert, doch dies spricht für das demokratische Grundrecht, sich zu einem Verein zu organisieren. Warum es so schwierig ist, diese zu verbieten, erläutert ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam.

  • Symbolbild: Lungenerkrankung durch Coronavirus (Bild: dpa/ Emily Wang)
    dpa/ Emily Wang

    Wie gefährlich ist das Coronavirus?

    Den internationalen Gesundheitsnotstand ruft die Weltgesundheitsorganisation immer dann aus, wenn mehrere Länder von einer Seuche bedroht sind. Über den Notstand berät am Mittwoch eine Sonderkommission der WHO – mit besonderem Blick auf das Coronavirus, das bisher in China, Japan, Taiwan und den USA nachgewiesen wurde

  • Symbolbild Online-Poker (Bild: imago images/ Schöning)
    imago images

    Legalisierung von Online-Casinos

    Jahrelang haben die Bundesländer darum gerungen, wie sie mit dem wachsenden Glücksspielmarkt im Internet umgehen sollen. Online-Poker und Online-Casinos waren bislang fast in allen Bundesländern illegal, die Konsumenten aber kaum davon abzuhalten. Jetzt sollen die Glücksspiele im Internet erlaubt und kontrolliert werden.

  • Stau auf der Schönhause Allee nahe der Kreuzung Eberswalder Strasse in Berlin (Bild: imago images / Seeliger)
    imago images / Seeliger

    Wie sehen die Fahrverbotspläne aus?

    Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther hat mit ihren Vorschlägen für ein Fahrverbot eine Diskussion ausgelöst. Laut Senatsvorlage der Grünen-Politikerin sollen mittelfristig keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr in die Stadt. Was ganau drin steht, bringt Klemens Schulze auf den Punkt.

  • Symbolbild Kohleausstieg: Tagebau Garzweiler (Bild: imago images/ Woike)
    imago images/ Woike

    Worum ging es beim Kohlekompromiss?

    In der Kohlekommission haben Wirtschaft, Gewerkschaften, Klimaschützer, Politiker und Wissenschaftler über Monate ein Konzept für den Ausstieg aus der Kohlestromproduktion ausgehandelt. Worum es beim Kohlekompromiss ging, bringt Georg Schwarte auf den Punkt.

  • Eine Mechaniker schraubt an einem Auto (Bild: imago images / Westend61)
    imago images / Westend61

    Was bedeutet Mehrfachbeschäftigung?

    Immer mehr Menschen in Deutschland haben mehr als einen Job. Zuletzt waren es 3,5 Millionen. Wer zu den Multijobbern gehört und aus welchen Gründen Menschen mehr als einer Tätigkeit nachgehen, Lennart Garbes bringt es auf den Punkt.

  • Ein Kämpfer der libyschen Regierung schießt auf an der Al-Yarmouk-Frontline in Tripolis (Bild: imago images / Xinhua)
    imago images / Xinhua

    Worum geht es im Libyen-Konflikt?

    Nach der Libyen-Konferenz in Berlin sprechen die Teilnehmer von einem wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Bis zu einer friedlichen Lösung in dem Bürgerkrieg ist es noch ein weiter Weg. Warum die Lage in Libyen so kompliziert ist, bringt Lennart Garbes auf den Punkt.

  • Computertaste mit dem Schriftzug Cyber-Grooming
    imago images / Christian Ohde

    Cypergrooming - schärferes Gesetz gegen Kinderpornografie

    Der Bundestag verabschiedet am Freitag ein Gesetz, das den Kampf gegen Kinderpornographie erleichtern soll. Worum es dabei genau geht, bringt Hauptstadtkorrespondentin Janina Lückhoff auf den Punkt.

  • Organspendeausweis
    dpa

    Worum geht es bei der Reform der Organspenderegelung?

    Seit Jahren wird in der Gesundheitspolitik darüber gestritten, was man gegen den Mangel an Spenderorganen tun kann. Der Bundestag hat für eine reformierte Zustimmungslösung anstatt einer Widerspruchslösung gestimmt. Worin sich die beiden Ansätze unterscheiden, Birthe Sönnichsen bringt es auf den Punkt.

  • Das Stasi-Gelände in der Normannenstraße. (Bild: imago/Ralph Peters)
    imago/Ralph Peters

    Was passiert mit dem Stasi-Gelände?

    Vor 30 Jahren haben Tausende Menschen die Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße gestürmt. Mittlerweile wird das Areal genutzt, um über die SED-Herrschaft aufzuklären. Der Bund plant dort einen "Campus der Demokratie". Wie der aussehen soll, bringt Nina Amin auf den Punkt.  

  • Renovierte Altbauten in Köln. (Bild: imago/Jürgen Schwarz)
    imago/Jürgen Schwarz

    Welche Regeln gelten bei der Modernisierungsumlage?

    Dank Modernisierungsumlage können die Vermieter die Mieter an den Kosten für Erneuerungen beteiligen. Die Berliner CDU fordert jetzt, diese Umlage zeitlich zu begrenzen - ist die Maßnahme abbezahlt, soll die Miete wieder auf ihren alten Stand sinken. Inforadio-Reporterin Annette Kufner bringt die Regeln auf den Punkt.
     

RSS-Feed