Zeichnung Carl Spitzweg 5.11.2013 in Augsburg (Bayern) während einer Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft Augsburg zum spektakulären Gurlitt Kunstfund in Münchenfoto: dpa/Marc Müller
Bild: dpa/Marc Müller

- Kunstfund Gurlitt: Spitzweg Zeichnung zurückgegeben

Der Fall Gurlitt sorgte für Schlagzeilen: Jahrzehnte lebte ein Mann mit mehr als tausend Kunstwerken - einige davon NS-Raubkunst. Jetzt wurde das vorläufig letzte der als NS-Raubkunst identifizierten Kunstwerke den rechtmäßigen Erben zurückgegeben. Von Holger Zimmer.