Sport im Inforadio

Sport
Colourbox
Pal Dardai (l.), Trainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin, und Michael Preetz, Manager des Vereins, geben die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover 96
ZB

Hertha BSC - Dardai und Preetz äußern sich erstmals öffentlich zur Entlassung

Am Ostersonntag empfängt Hertha BSC Hannover 96 im Olympiastadion. Die dazugehörige Pressekonferenz war aber keine wie gewöhnlich: Trainer Pal Dardai und Manager Preetz äußerten sich erstmals öffentlich zur jüngsten Personalentscheidung - die vorzeitige Entlassung Dardais im Sommer. Spannung war also angesagt, Inforadio-Reporter Jakob Rüger war dabei.

Trainer Collage
imago images / Lumma Foto / imagebroker / Sven Simon / DeFodi / opokupix / Action Plus

Fußball-Bundesliga - Hertha und das Trainer-Karussell

Das Trainer-Karussell - seit Dienstag dreht es sich auch in Berlin. Pal Dardai muss im Sommer gehen. Und jetzt fragt sich die halbe Stadt: Wer wird neuer Trainer bei Hertha BSC? Wer kann für die Impulse sorgen, die sich die Vereinführung von dem Personalwechsel erhofft? Inforadio-Reporter Jakob Rüger über mögliche Kandidaten - und wahrscheinliche Anforderungen.

Mehr zum Thema

Basketball

Martin Hermannsson von Alba bekommt eine Schale als Zweitplatzierter am Ende des Spiels in Valencis (Bild: dpa)
dpa

Basketball - Alba Berlin verliert Eurocup-Finale in Valencia

Es hat nicht gereicht für Alba: Die Berliner haben das dritte und entscheidende Finale um den Eurocup in Valencia klar verloren - mit 63 zu 89. Sportreporter Nikolaus Hillmann hat das bittere Ende einer beeindruckenden Europapokal-Saison gesehen.

Abseits

Der Breitscheidplatz in Berlin ist bereit für die European Championships, vorne ist ein Schild aufgebaut, dahinter die Gedächtniskirche zu sehen
imago sportfotodienst

Berlin - die hippe Sportmarke

Berlin ist bekannt für seine Clubs und seine Kultur. Aber Berlin wird auch sportlich immer attraktiver: Die Industrie inszeniert ihre Freizeit-Produkte vor der hippen Hauptstadt-Kulisse. Was das bedeutet und welche Potentiale sich daraus für Berlin ergeben, hat Thomas Hollmann untersucht.

  • Sport im Inforadio

  • Fußball live

  • Das Inforadio-Fußball-Team

RSS-Feed
  • Die ganze Halle erstrahlte in der Finalserie gegen München in Alba-Gelb (Quelle: imago/Camera 4)
    imago/Camera 4

    Alba Berlin - wie ein Profiverein eine Stadt mitgestaltet

    Wer über Basketball in Berlin spricht, meint in der Regel Alba Berlin. Die Bedeutung der Albatrosse geht allerdings weit über das Parkett hinaus. Wie Alba Berlin die Hauptstadt aktiv mitgestaltet, hat Philipp Büchner untersucht.

  • Der Mellowpark wird ausgebaut. (Quelle: imago/DC)
    (Quelle: imago/DC)

    Die Zukunft des Mellowparks

    Im Mellowpark in Berlin-Köpenick schlägt das Herz der deutschen BMX-Szene. Damit der Mellowpark aber auch weiterhin Spitzenathleten hervorbringen kann, muss das 60.000 Quadratmeter große Grundstück an der Spree weiterentwickelt werden. Das ist aber gar nicht so einfach, hat Friedrich Rößler festgestellt.

  • Symbolbild: Eine Spritze vor einem Doping-Schriftzug (Bild: imago/Eibner)
    imago stock&people

    20 Jahre Doping-Opfer-Hilfe

    Vor rund 20 Jahren wurde die Doping-Opfer-Hilfe gegründet. Dieser Verein bietet Geschädigten des Dopings in der DDR gleichermaßen Heimat und Anlaufstelle, um sich zu organisieren. Doch in jüngster Zeit macht der Doping-Opfer-Hilfeverein vor allem Schlagzeilen mit einem tiefgreifenden Streit alter Weggefährten um seine Ausrichtung.

  • Der Breitscheidplatz als Sportplatz während der Leichtathletik-Europameisterschaft 2018 in Berlin (Quelle: imago/Norbert Schmidt)
    imago/Norbert Schmidt

    Berlin als Sportmarke

    Berlin ist bekannt für seine Clubs und seine Kultur. Aber Berlin wird auch sportlich immer attraktiver: Die Industrie inszeniert ihre Freizeit-Produkte vor der hippen Hauptstadt-Kulisse. Was das bedeutet und welche Potentiale sich daraus für Berlin ergeben, hat Thomas Hollmann untersucht.

  • Ein Wanderer geht seines Weges (Foto: imago / Imagebroker)
    imago / Imagebroker

    Voll im Trend: Fastenwandern

    Immer mehr Deutsche fasten. Sie wollen einen Neustart für Körper und Geist - oder einfach nur ein paar überflüssige Pfunde loswerden. Vor allem Fastenwandern liegt im Trend, auch in Metropolen wie Berlin. Wolf-Sören Treusch ist mitgewandert.

  • Die indische Läuferin Hima Das jubelt (Foto: Imago/Tomi Hänninen )
    imago sportfotodienst/Tomi Hänninen

    Indien: Milliarden ohne Medaillen

    Gerade einmal 28 olympische Medaillen hat Indien bislang gewonnen. Nicht viel für das mit rund 1,3 Milliarden Einwohnern nach China bevölkerungsreichste Land der Welt. Eine Kränkung für die stolzen Inder, in Anbetracht der allgegenwärtigen Armut, zu weniger Sportstätten und mangelnder Vereinsstrukturen aber auch kein Wunder. Doch es gibt Hoffnung auf Besserung, hat Silke Diettrich festgestellt.

  • Handball-Nationalspieler feiern nach dem Spiel (Quelle: imago/Gora).
    imago sportfotodienst

    Nach der WM: Was wird aus dem Handball-Hype?

    Der vergangene Januar stand ganz im Zeichen des Handballs. Mit überzeugenden Darbietungen spielte sich die deutsche Handballnationalmannschaft in die Herzen des Publikums. Seitdem beschäftigt sich der deutsche Handball mit der Frage, wie die kurzfristige Beigeisterung zu einem langfristigen Boom führen kann. Jens-Christian Gussmann hat nach Antworten gesucht.

  • Schlittschuhe (Foto: Imago / Eibner)
    imago stock&people

    Kufensportler in der Krise

    Medaillengarant war gestern: Deutschlands Eiskunst- und Eisschnellläufer stecken in der Krise. Zwar können beide Sportarten auf eine große Tradition in Ost wie West verweisen, doch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind sie so erfolglos wie selten zuvor in ihrer Geschichte. Wolf-Sören Treusch berichtet.

  • Die Vince Lombardy-Trophy zwischen einem Helm der New England Patriots und einem der Los Angeles Rams (Foto: imago/Icon SMI)
    imago/Icon SMI

    Wie der Super Bowl zum Sport-Heiligtum wurde

    Als am Sonntag die New England Patriots und die Los Angeles Rams aufeinandertrafen, war das sehr viel mehr als nur das Endspiel um die Meisterschaft der National Football League. Denn der Super Bowl ist heilig in den USA und hat im Laufe der Jahre viel Gesprächsstoff geliefert. Wie sich die riesige Faszination entwickelt hat, berichtet Sportreporter Heiko Öldorp. 

  • ARCHIV, Russland, 09.02.2014: Johannes Dürr während des 15 km + 15 km langen Skiathlonwettbewerbs bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi (Bild: Roland Schlager/EPA/APA/dpa)
    Roland Schlager/EPA/APA/dpa

    Doping: Die Gier nach Gold

    Ski-Langläufer Johannes Dürr war einst ein Hoffnungsträger des Österreichischen Ski-Verbandes, bis er bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi des Blutdopings überführt wurde. In der ARD-Dokumentation "Die Gier nach Gold - der Weg in die Dopingfalle" berichtet der ehemalige Weltklasse-Wintersportler über Blutdoping in Deutschland, aber auch seine eigene Doping-Biografie.

  • Ein junger Mann mit einem Fußball unter dem Arm guckt in die Ferne (Foto: Imago / Panthermedia)
    imago stock&people

    Die Zukunft des Sports

    Was hat der Sport in der Zukunft zu bieten? Welche Trends und Probleme bringt er mit sich? Wie wird sich die weitere Digitalisierung im Sport niederschlagen? Mit diesen und weiteren Fragen hat sich Josef Opfermann auseinandergesetzt.  

  • Kneipp Wanderweg bei Olsberg im Sauerland Kneippkur in der Ruhr (Quelle: imago/Jochen Tack)
    imago stock&people

    Die Kneippsche Lebens- und Heilweise

    Nackte Füße, hochgekrempelte Hosen, kalte Güsse, Wassertreten: Fertig ist das landläufige Bild vom Kneippen. Doch kaum jemand weiß, dass es sich dabei um ein ganzheitliches Gesundheitskonzept handelt. Dazu gehören neben dem Element Wasser eine gesunde Ernährung, Heilkräuter, Entspannungsmethoden und Bewegung. Kneippen kann man in jedem Alter und man kann damit gar nicht früh genug beginnen, hat Sabine Gerlach herausgefunden

  • 22.02.2018, Berlin: Darts: Premier League, 4. Spieltag in der Mercedes-Benz-Arena. Der schottische Dartspieler Peter Wright wirft während eines Spiels gegen den schottischen Spieler Anderson einen Pfeil. (Quelle: dpa/Fischer)
    dpa/Gregor Fischer

    Faszination Darts

    Drei Pfeile, zwei Werfer, eine Scheibe: Darts. Diese Sportart hat es aus den verrauchten Kneipen hin zum Profisport in die großen Hallen geschafft. Die größte Veranstaltung, die alljährliche Darts-WM in London, läuft seit Mitte Dezember und zum ersten Mal konnten sich vier deutsche Teilnehmer dafür qualifizieren. Friedrich Rößler über die Faszination Darts.

  • Pyroshow der Ultras von Hansa Rostock vor dem Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart (Quelle: Imago/Eibner)
    imago / Eibner

    Streitfrage Pyrotechnik

    Pyrotechnik ist ein Reizwort im deutschen Fußball. Für viele Fans gehört es dazu als Teil von Identität und Kultur. Andere sehen es als Gefahr, die mit Verboten und Strafverfahren verfolgt werden muss. Jakob Rüger und Friedrich Rößler haben sich mit den Risiken, der Faszination und einer mögliche Legalisierung dieses Stilmittels auseinandergesetzt.

  • Julia Stepanova spricht vor der US-Antidoping-Agentur (Foto: Imagi)
    imago sportfotodienst

    Die Folgen des Dopingskandals

    Vier Jahre ist es her, dass der russische Staatsdopingskandal bekannt geworden ist. Es folgte die größte Kettenreaktion, die die Sportwelt je erlebt hat. Recherchen der ARD-Dopingredaktion zeigen den weiterhin laschen Umgang der russischen Regierung mit dem Thema Doping, die zweifelhafte Rolle des WADA-Präsidenten Craig Reedie in der Aufklärung des russischen Staatsdopings und das Leben der Whistleblower im Versteck.

  • Die Olympischen Ringe in Rio de Janeiro
    imago/Bildbyran

    Das Erbe der Spiele von Rio

    Das Ergebnis war eindeutig: Mehr als die Hälfte der Einwohner Calgarys sprach sich kürzlich in einem Referendum gegen die Bewerbung ihrer Stadt für die Olympischen Winterspiele 2026 aus. Möglicherweise hat sie ein Blick nach Rio de Janeiro abgeschreckt. Dort fanden vor zwei Jahren die Sommerspiele statt. Rund zehn Milliarden Euro gingen drauf für neue Sportstätten und Infrastrukturprojekte. Doch was ist davon geblieben? Dieser Frage ist unser Südamerika-Korrespondent Ivo Marusczyk nachgegangen. 

  • FIFA-Gamer auf einer Computerspielemesse 2013 in Sao Paolo (Bild: imago/Fotoarena)
    imago/Fotoarena

    Das Phänomen eSports

    Sport oder nicht Sport? Das ist noch immer die Frage in Sachen eSports. Mit einer Antwort wird es zwar noch etwas dauern, fest steht aber schon jetzt: eSports wird immer immer professioneller und wirtschaftlich interessanter. Kein Wunder, dass mittlerweile auch Vereine aus der Fußball-Bundesliga eSports für sich entdeckt haben.
     

  • Der brasilianische Fußballstar Neymar (r) wird am 04.08.2017 in Paris (Frankreich) bei seinem neuen Club Paris Saint-Germain vom Vorstandschef Nasser Al-Khelaifi offiziell vorgestellt.
    Michel Euler/AP/dpa

    Was enthüllen die Football Leaks?

    In der Welt des Fußballs geht es immer weniger um den Sport und immer mehr um schmutzige Geschäfte und das große Geld - das ahnen die Fans nicht erst seit den Skandalen um die FIFA und die womöglich gekaufte WM 2006 in Deutschland. Doch die Realität im Fußballgeschäft ist sogar noch erschreckender, wie die sogenannten Football Leaks und die darauf basierenden Recherchen des Netzwerks EIC nun zeigen. Jakob Rüger hat sie zusammengefasst.

  • Kneipp Wanderweg bei Olsberg im Sauerland Kneippkur in der Ruhr (Quelle: imago/Jochen Tack)
    imago stock&people

    Die Kneippsche Lebens- und Heilweise

    Nackte Füße, hochgekrempelte Hosen, kalte Güsse, Wassertreten: Fertig ist das landläufige Bild vom Kneippen. Doch kaum jemand weiß, dass es sich dabei um ein ganzheitliches Gesundheitskonzept handelt. Dazu gehören neben dem Element Wasser eine gesunde Ernährung, Heilkräuter, Entspannungsmethoden und Bewegung. Kneippen kann man in jedem Alter und man kann damit gar nicht früh genug beginnen, hat Sabine Gerlach herausgefunden

  • Yusra Mardini rudert im Wasser mit den Armen, während sie sich bei den Olympischen Spielen in Rio in der Disziplin "Butterfly" mit der Konkurrenz misst
    imago sportfotodienst

    Integrationsmotor Sport

    In der Flüchtlingskrise spielt der Sport eine elementare Rolle. Im Vereinsleben können die Menschen spüren, dass sie willkommen sind und gebraucht werden. Das schafft Zugehörigkeit und fördert letztlich die Integration, weiß Jakob Rüger zu berichten.

  • Günter Netzer schraubt 1971 das Namensschild seiner Diskothe "Lover's Lane" an die Wand (Foto: Imago/ Horstmüller)
    Imago/ Horstmüller

    Fußballer und ihr Lifestyle

    Ein bisschen extravagant, zuweilen schräg, aber selten normal: Der Lebensstil prominenter Fußballer ist ein Sache für sich. Spieler wie George Best, Günter Netzer oder Bernd Schuster haben dabei Maßstäbe gesetzt, findet Stephanie Baczyk.

  • Ein Judo-Kampfrichter hebt den linken Arm (Foto: Imago / GEPA pictures )
    Imago / GEPA pictures

    Heimliche Helden - Kampfrichter im Sport

    Wenn die Übertragungen von Sportwettbewerben laufen, haben viele Zuschauer sehr schnell und klar ihre Urteile parat. Denn sie haben die Bilder und Wiederholungen. Die eigentlichen Helden der Entscheidungsfindung aber stehen auf dem Platz: die Schieds- und Kampfrichter. Wolf-Sören Treusch hat sich ihnen gewidmet.

  • Die mannschaft von Roter Stern Belgrad vor dem Champions League Spiel gegen Neapel (Quelle: imago/Action Plus)
    imago/Action Plus

    Fußball in Serbien

    Fußball und Politik sind ja ohnehin schwer voneinander zu trennen - aber in Serbien ist das fast unmöglich. Während des Jugoslawienkriegs in den Neunziger Jahren wurden aus dem Fanumfeld des Spitzenklubs Roter Stern Belgrad Kämpfer rekrutiert. Aber auch mehr als 20 Jahre später hemmen unheilvolle Allianzen die Entwicklung des serbischen Fußballs. Michael Groth war in Belgrad unterwegs.

Draufgehalten

Der Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), Reinhard Grindel
dpa

Draufgehalten - Von Grindel und dem Weißen Hai

Deutschlands Fußball-Boss Reinhard Grindel ist wegen diverser "Vorfälle" seine Ämter los. Gianni Infantino hingegen führt den Weltverband FIFA weiter, trotz einer Reihe von Affären. Auch die Fußball-Welt ist ungerecht, meint Thomas Kroh in seiner Kolumne "Draufgehalten".

RSS-Feed
  • Leroy Sané und Nico Schulz besiegen den Siegtreffer gegen die Niederlande
    imago/Laci Perenyi

    Ein Sieg wie aus der guten alten Zeit

    Die deutsche Nationalelf ist mit einem Sieg in die Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft 2020 gestartet. Die zuletzt arg gebeultete DFB-Auswahl gewann am Sonntagabend mit 3:2 in Amsterdam gegen die Niederlande. Inforadio-Sportreporter Thomas Kroh fühlt sich an gute alte Zeiten erinnert, wie Sie seiner Kolumne "Draufgehalten" unschwer entnehmen können.

  • Bundestrainer Joachim Löw sitzt auf der Tribüne beim Spiel von Hertha BSC und dem SC Freiburg. (Bild: dpa/ Patrick Seeger)
    dpa

    Sheriff Jogi räumt auf

    Wenn die Fußball-Weltmeister Boateng, Hummels und Müller am Mittwoch in der Champions League mit den Bayern gegen den FC Liverpool antreten, dann sind sie von der Last der deutschen Nationalelf befreit. Zu verdanken haben die altgedienten Kämpen des FC Bayern München dies Bundestrainer Löw. Thomas Kroh findet die Maßnahme grundsätzlich richtig, wundert sich aber über den denkbar ungünstiger Zeitpunkt.

  • Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß feiern 119 Jahre Bayern München
    imago/Sven Simon

    "Mia san mia" hat noch lange nicht fertig

    Die Bayern sind wieder da: In der Bundesliga neun Punkte Rückstand gegenüber Spitzenreiter Dortmund aufgeholt, in der Champions League die berechtigte Hoffnung, Liverpool rauszuschmeißen und im Sommer wird der angejahrte Kader generalüberholt. Ein Alptraum für die nationale Konkurrenz. Aber was macht diesen Fußball-Verein so erfolgreich? Thomas Kroh versucht, diese Frage zu beantworten.

  • Thomas Müller vom FC Bayern München sitzt auf der Bank und hält sich gestresst die Hände vors Gesicht. (Bild: imago/kolbert-press)
    imago/kolbert-press

    Endlich mit den großen Jungs spielen

    Eigentlich würde Kolumnist Thomas Kroh in "Draufgehalten" lieber über andere reden als über die Bundesligaclubs - denn die sind aus seiner Sicht eine ziemlich traurige Veranstaltung und selbst der FC Bayern München kann das nicht ändern.

  • Karl-Heinz Rummenigge im ZDF-Interview
    imago/MIS

    Mit dem Zweiten sieht man nüscht mehr

    Das Champions League - Spiel der Bayern beim FC Liverpool ist nur im Bezahlfernsehen zu sehen - so wie auch alle anderen Partien seit dieser Saison. Bayern-Boss Rummennige gefällt das nicht. Er fordert, die Champions League müsse auch wieder im frei empfangbaren Fernsehen zugänglich sein. Blöd gelaufen, meint Inforadio-Kolumnist Thomas Kroh.

Aktuelle Nachrichten von sportschau.de

RSS-Feed

rbb|24: Sportnachrichten aus der Region

RSS-Feed
  • Hertha-Trainer Pal Dardai
    nordphoto / Engler

    Hertha-Trainer vor Spiel gegen Hannover 

    "Ich bin nicht beleidigt, ich bin nicht wütend"

    Die Zeit von Pal Dardai als Trainer der Hertha-Profis geht zu Ende. Er selbst gibt sich entspannt, doch die Berliner stehen unter gewaltigem Druck: Nach fünf Spielen ohne Sieg soll gegen Hannover die Wende geschafft werden. Zumindest wird es auf der Bank wieder voller.

  • Landry Nnoko von Alba Berlin bringt den Ball im Korb unter (Quelle: imago images / Camera 4)
    imago images / Camera 4

    Aus Frust mach Freude 

    Alba Berlin feiert deutlichen Sieg gegen Vechta

    Drei Tage nach der bitteren Niederlage im Eurocup-Finale in Valencia ist Alba mit einem deutlichen Sieg in die Basketball-Bundesliga zurückgekehrt: Die Berliner gewannen mit 104:67 gegen Rasta Vechta und klettern so auf den dritten Tabellenplatz.

  • Füchse-Keeper Silvio Heinevetter und Fabian Wiede sind enttäuscht (Quelle: imago images / Nordphoto)
    imago images / Nordphoto

    29:30-Niederlage in der Handball-Bundesliga 

    Füchse verpassen Pokalrevanche gegen Kiel

    Knapp zwei Wochen nach der Halbfinal-Pleite im Pokal haben die Füchse Berlin eine Revanche gegen den THW Kiel verpasst. In einer umkämpften Partie hielten die Füchse bis kurz vor Abpfiff den Anschluss - doch ein Fehlpass sorgte für die Entscheidung.

  • Claus-Dieter Wollitz, Cheftrainer von Energie Cottbus, am 30.03.2019 im Stadion der Freundschaft in Cottbus (Quelle: imago images/Steffen Beyer)
    imago images/Steffen Beyer

    3. Liga | Cottbus bei Sportfreunde Lotte 

    "Wir müssen jetzt liefern"

    Am Ostersonntag muss Energie Cottbus gegen die Sportfreunde Lotte aus Westfalen ran. Für Claus-Dieter Wollitz ist es ein weiteres Endspiel. Mit einem Sieg erhofft sich der Cheftrainer endlich einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Von Andreas Friebel

  • Tüftelt an einer "verrückten Idee" gegen Werder Bremen: Hertha-Traibner Pal Dardai. / imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    Interview | Sportinformatiker Daniel Memmert 

    "Trainerwechsel haben nur kurzfristig einen minimalen Effekt"

    Sechs Trainerwechsel gab es bislang in der laufenden Bundesliga-Saison, vier weitere stehen zum Saisonende bereits fest. Der Übungsleiter ist das schwächste Glied und oft erster Leidtragender einer Negativserie. Doch warum ist das so?

  • Bereit für die Startelf: Union-Stürmer Sebastian Polter. / imago/Zink
    imago/Zink

    Union sucht Erfolgsformel im Aufstiegskampf 

    Ein Hauch Coolness, eine Spur Spannung, eine Prise Polter

    Seit vier Spielen wartet der 1. FC Union in der Zweiten Liga auf einen Sieg, hat wichtige Punkte im Auftstiegskampf liegen gelassen. Die 'Minikrise' stoppen könnte Sebastian Polter. Unions Stürmer steht vor seinem Startelf-Comeback nach 79 Tagen. Von Stephanie Baczyk

  • Umringt von Fans: Der scheidende Hertha-Chefcoach Pal Dardai. (Quelle: imago/Matthias Koch)
    imago/Matthias Koch

    Hertha-Kieztraining in Kreuzberg 

    Ganz viel Wehmut

    Sonnenschein, 700 Fans und ein entspannter Pal Dardai inmitten von Anhängern im Selfie-Fieber: Beim Kieztraining von Hertha BSC in Kreuzberg schien es so, als sei alles wie immer. Aber eben nur fast. Das Aus des Trainers zum Saisonende bewegte die Zuschauer.

  • Brandenburg Landespokal (Quelle: Imago/Steffen Beyer)
    Imago/Steffen Beyer

    2:0-Sieg in Luckenwalde 

    Optik Rathenow folgt Energie Cottbus ins Landespokal-Finale

    Jubel bei Optik Rathenow: Zum vierten Mal steht das Team im Finale des Brandenburger Landespokals und trifft am 25. Mai auf Titelverteidiger Energie Cottbus. In Luckenwalde traf das Schlusslicht der Regionalliga zwei Mal - und überstand einige brenzlige Situationen.

  • Ingo Kahlisch, oder: "Mr. Optik Rathenow". / imago/Jan Huebner
    imago/Jan Huebner

    Landespokal-Halbfinale | Luckenwalde gegen Rathenow 

    Zwei alte Bekannte, die sich überraschen wollen

    Außenseiter werden sie beide sein: Doch Luckenwalde und Rathenow wollen den großen Showdown gegen Energie Cottbus am 25. Mai. Im Halbfinale des Brandenburger Landespokals setzen vor allem die Gäste auf all die Erfahrung von Trainer Ingo Kahlisch. Von Johannes Mohren


    rbb|24 überträgt das Spiel am Mittwoch ab 18:30 Uhr im Livestream

  • Finale Tests vor der DTM-Saisonstart auf dem Lausitzring. / imago/Pakusch
    imago/Pakusch

    Premiere auf dem Lausitzring 

    Wenn der satte Sound der DTM-Boliden zum finalen Test ertönt

    Das gab es noch nie: Sämtliche Teams der Deutschen Tourenwagen-Masters absolvieren kurz vor Saisonstart auf dem Lausitzring ihre Generalprobe. Normalerweise finden solche Tests ja im Geheimen statt. Am Dienstag aber öffnete die DTM die Boxengasse. Von Andreas Friebel

  • Luke Sikma im Spiel gegen Valencia Basket. Quelle: imago/Camera4
    imago/Camera4

    Alba Berlin nach dem verlorenen Eurocup-Finale 

    Den Blick nach vorne richten

    Die Enttäuschung war allen, die es im Eurocup-Finale mit Alba Berlin hielten, anzumerken. Es war bereits das zweite verlorene Finale in dieser Saison. In der Amtszeit von Trainer Aito Garcia Reneses gar das vierte. Ziele haben die Albatrosse in dieser Saison dennoch.

  • Pal Dardai beim Training unter der Woche. Bild: imago/Metodi Popow
    imago/Metodi Popow

    Verein und Trainer einigen sich 

    Pal Dardai ab Sommer nicht mehr Cheftrainer von Hertha BSC

    Das hatte sich abgezeichnet: Pal Dardai wird in der kommende Saison nicht mehr Cheftrainer von Hertha BSC sein. Darauf einigten sich Club und Trainer einvernehmlich, wie der Verein am Dienstag mitteilte. 2020 kehrt Dardai als Jugendtrainer zurück zu Hertha BSC.

  • Dicht bedrängt: Alba-Guard Martin Hermannsson. / imago/agencia EFE
    imago/agencia EFE

    63:89-Niederlage in Valencia 

    Alba Berlin verpasst historischen Titelgewinn im Eurocup

    Aus der Traum: Alba Berlin hat das dritte und entscheidende Spiel im Eurocup-Finale mit 63:89 in Valencia verloren. Damit verpassten die Albatrosse den ersten internationalen Titel seit 24 Jahren. Zwar gelang ihnen ein furioser Start - doch die Spanier schlugen zurück.

  • Im Mittelpunkt der Spekulationen: Hertha-Trainer Pal Dardai. / imago/Metodi Popow
    imago/Metodi Popow

    Pro und Contra 

    Ist Pal Dardai noch der richtige Trainer für Hertha BSC?

    In Hoffenheim gab es für Hertha BSC die fünfte Pleite in Folge. Da macht die Kritik auch vor Pal Dardai nicht halt. Ob er über die Saison hinaus Trainer bleibt, scheint mehr als unklar. Ist er noch der Richtige? Ein Pro und Contra von Jakob Rüger und Lars Becker

  • Ein Team, ein Traum: Alba Berlin will in Valencia den ersten internationalen Titel set 24 Jahren holen. / imago/Camera 4
    imago/Camera 4

    Alba Berlin vor Spiel drei im Eurocup-Finale 

    Nur ein Sieg bis zum großen Traum

    Es ist der Showdown. Es geht um Alles oder Nichts. Im dritten Spiel der Eurocup-Finalserie in Valencia kann Alba den ersten europäischen Titel seit 24 Jahren holen. Der Gegner ist Favorit, doch das Selbstvertrauen der Berliner groß. Und das nicht ohne Grund.

  • Pal Dardai (Trainer Hertha BSC) hebt die Schultern enttäuscht am Spielfeldrand beim Spiel Hertha BSC Berlin gegen Fortuna Düsseldorf am 06.04.2019 (Bild: imago/Bernd König)
    www.imago-images.de

    Fünfte Hertha-Pleite in Folge 

    Der Druck auf Dardai wächst

    Hertha BSC hat in Hoffenheim die fünfte Niederlage in Folge kassiert. Die sportliche Krise unter Trainer Pal Dardai spitzt sich zu - die Zeichen verdichten sich, dass Hertha-Rekordspieler Dardai nicht auch Rekordtrainer wird.

  • Jugendbowler aus Premnitz (Quelle: rbb/ Siegemund)
    rbb/ Siegemund

    Brandenburger Jugendliche trainieren für EM 

    "Bowling ist mehr als nur ein Kneipensport"

    Für die Brandenburger Jugendlichen Pauline Krause und Paul Purps ist Bowling mehr als eine Abendbeschäftigung. Sie trainieren gerade für die Jugend-Europameisterschaft. Die Aussichten sind aber schwierig. Von Johanna Siegemund

  • Zuschauer beobachten das Rennen auf der Galopprennbahn Hoppegarten. (Quelle: rbb/Sabine Prieß)
    rbb/Sabine Prieß

    Rennbahn Hoppegarten 

    Im Galopp in die digitale Zukunft

    Die Rennbahn Hoppegarten lockt bisher vor allem mit Pferderennen und buntem Rahmenprogramm. Nun wollen die Betreiber neue Wege gehen, um insbesondere junge Menschen zu begeistern - und so die Existenz des Sports zu sichern. Von Philipp Laberenz

  • Moritz Reichert bejubelt den Ausgleich der BR Volleys. / imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    Ausgleich in Halbfinal-Serie gegen Haching 

    BR Volleys kommen im Eiltempo zum Sieg

    Ausrufezeichen der BR Volleys: Die Berliner haben das zweite Halbfinal-Spiel gegen die Alpenvolleys Haching mit 3:0 gewonnen. Damit glichen sie in der Playoff-Serie zum 1:1 aus. Von Beginn an trotzten sie dem Druck und ließen dem Gegner kaum eine Chance.

  • Lasse Schlüter (l.) im Duell mit Lauterns Dominik Schad. / imago/Matthias Koch
    imago/Matthias Koch

    1:1 gegen Kaiserslautern 

    Späte Enttäuschung für Energie Cottbus

    Großer Frust bei Energie Cottbus: Die Lausitzer haben am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern nur einen Punkt eingefahren. Es war ein Unentschieden, das sich für Energie eher wie eine Niederlage anfühlt. Denn die Gäste schafften den Ausgleich in letzter Minute.

Sport aus der Region in Zahlen

  • Torsten Mattuschka, Ronny Garbuschewski, Anton Makarenko, Tim Kleindienst, Thomas Hübener v.L. beim Torjubel am 21.3. (Quelle: Imago/Matthias Koch)
    imago sportfotodienst

    Fußball - Ligen und Ergebnisse

    Hier finden Sie aktuelle Ansetzungen, Ergebnisse und Tabellen von der Bundesliga bis hin zu den Kreisligen in Berlin und Brandenburg.  

  • Paul Drux (Füchse) im Zweikampf mit Joao Ferraz (Porto) (Quelle: imago/Contrast)
    imago sportfotodienst

    Handball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Alba Berlin - Telekom Baskets Bonn (Quelle: imago/Foto: Camera 4)
    imago sportfotodienst

    Basketball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Eishockey: Bully zwischen den DEG Metro Stars und den Eisbären Berlin (Archivbild von 2009: dpa)
    dpa

    Eishockey

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • BR Volleys im Spiel gegen Zenit Kasan (Bild: IMAGO/Sebastian Wells)
    imago sportfotodienst

    Volleyball

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

  • Jockeys reiten auf ihren Pferden am 06.04.2014 in Berlin auf dem Gelände der Pferderennbahn in Hoppegarten über die Ziellinie (Quelle: dpa)
    dpa

    Mehr Sport

    Aktuelle Tabellen und Ergebnisse aus den Ligen.

RSS-Feed