Ein Fahrzeug der österreichischen Polizei vor einer Haus (Foto: imago images / Eibner)
imago images / Eibner
Bild: imago images / Eibner

- Operation Aderlass: Ein Jahr danach

Vor etwa einem Jahr wurde durch Untersuchungen in Deutschland und Österreich ein Dopingskandal rund um den Sportarzt Mark Schmidt bekannt. Was hat sich seit der "Operation Aderlass", bei der es um angebliches Blutdoping geht, getan?

Am 27. Februar 2019 haben Doping-Ermittler zugeschlagen: Es gab Razzien, Hausdurchsuchungen, Festnahmen bei der nordischen Ski-WM in Seefeld und beim Sportarzt Mark Schmidt in Erfurt. Mindestens 23 Sportler aus acht Nationen sollen mit Hilfe des Sportarztes Mark Schmidt Blutdoping betrieben haben. Mit den Auswirkungen des Skandals auf den deutschen und internationalen Sport haben sich Sebastian Krause und Josef Opfermann beschäftigt.