Frederick Lau (l) als Mike und Kida Khodr Ramadan als Nabil in einer Szene des Films «In Berlin wächst kein Orangenbaum» foto: PA/Port au Prince Pictures/Tim Rosenbohm
PA/Port au Prince Pictures/Tim Rosenbohm
Bild: PA/Port au Prince Pictures/Tim Rosenbohm

- Lockerer Mix aus Einwandererdrama und Gangsterfilm

"In Berlin wächst kein Orangenbaum"- Alexander Soyez gibt Regisseur Kida Ramadan das Wort. Über den Versuch, ein möglichst normales Filmfest zu sein, spricht er mit Albert Wiederspiel vom Filmfest Hamburg. Er hat die wichtigsten Kinoneustarts und würdigt eine echte "Berliner Marke" - den verstorbenen Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek.