Lars Eidinger in "All My Loving" © Jens-Harant/Port-au-Prince-Pictures
© Jens-Harant/Port-au-Prince-Pictures
Bild: © Jens-Harant/Port-au-Prince-Pictures

- Grandios gespielte Midlife-Verlorenheit: "All My Loving"

Ohne dramaturgischen Zeigefinger die großen Fragen des Lebens auf den Punkt bringen: Im Gespräch mit Alexander Soyez ist Lars Eidinger, der in Edward Bergers Familiendrama um drei Geschwister, die sich in ihrem Leben festgefahren haben, einen der Brüder spielt. Außerdem schaut er auf die Filme, die am Wochenende eine Chance auf die goldene Palme von Cannes haben, und er hat wie gewohnt die Filmstarts dieser Woche.