Regisseur Philippe de Chauveron©www.imago-images.de/Malte Ossowski/SVEN SIMON
www.imago-images.de/Malte Ossowski/SVEN SIMON
Bild: www.imago-images.de/Malte Ossowski/SVEN SIMON

- "Monsieur Claude 2": Noch so lustig wie der erste Film?

Ein reaktionärer Spießer wird auf die Probe gestellt, als alle seine vier Töchter Männer mit Migrationshintergrund heiraten. Mit dieser Grundidee wurde Philippe de Chauverons "Monsieur Claude und seine Töchter" zu einem beeindruckenden Erfolg. Jetzt kommt die Fortsetzung in unsere Kinos. Jakob Bauer lässt Philippe de Chauveron über Vorurteile, Klischees und über Kritik an seiner Regie-Arbeit sprechen. Er schaut außerdem auf das 10. ALFilm - das Arabische Filmfestival Berlin und hat die wichtigsten Neustarts der Kinowoche.