Abgedreht

Abgedreht
Colourbox

Aktuelle Sendung

Axel Stein als Rainman, Tom Schilling als Oliver und Luisa Wöllisch als Franzi (v.l.n.r.) in einer Szene des Films "Die Goldfische"© Sony Pictures
Sony Pictures

"Die Goldfische": Vergnügliche Komödie mit deutscher Star-Besetzung

Wie schmuggelt man Schwarzgeld aus der Schweiz über die Grenze? Der Banker Oliver hat einen Plan: Mit einem Bus voller Behinderter. Doch der Ausflug endet im turbulenten Chaos, wie die Komödie "Die Goldfische" sehr amüsant erzählt. Reiner Veit lässt Tom Schilling über seine ernsten und nicht ganz so ernsten Rollen zu Wort kommen, stellt die DVD "Das unmögliche Bild" vor und einige der neu anlaufenden Filme dieser Woche.

  • Abgedreht

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatoren

  • Podcast zur Sendung

Sendungs-Archiv

David Kross als Bert Trautmann © SquareOne Entertainment
© SquareOne Entertainment

"Trautmann": Die Geschichte einer Torwart-Legende

Der neue Film von Marcus H. Rosenmüller erzählt die spannende Geschichte des einst gefeierten Torwarts von Manchester City. Es ist ein berührender Film über Fußball, das Zurechtfinden in einer neuen Heimat sowie Schuld und Vergebung. Reiner Veit schaut außerdem auf die DVD mit der hochgelobten und mehrfach ausgezeichneten US-Serie "Sharp Objects" und auf die wichtigsten Kino-Starts der Woche - vorgestellt von Alexander Soyez.   

"The Sisters Brothers" JOAQUIN PHOENIX als Charlie Sisters, JOHN C. REILLY als Eli Sisters© imago stock&people/Magali Bragard
imago stock&people/Magali Bragard

Western-Brüder-Geschichte mit Humor und Situationskomik

In dieser Ausgabe "Abgedreht" blickt Alexander Soyez auf den neuen Film von Doris Dörrie "Kirschblüten und Dämonen" - eine etwas sperrige Fortsetzung des wundervollen Culture-Clash-Films "Kirschblüten - Hanami". Er ist im Gespräch mit John C. Reilly, der in der erfrischenden und facettenreichen Western-Komödie "The Sisters Brothers" an der Seite von Joaquin Phoenix einen Auftragskiller im Oregon der 1850er Jahre spielt. Außerdem schaut er auf die wichtigsten Kino-Neustarts der Woche.  

Ausschnitt Filmplakat "Hard Powder" © imago/Paradox Films - StudioCanal
imago/Paradox Films - StudioCanal

"Hard Powder": Rache für den ermordeten Sohn

Mit "Einer nach dem Anderen" hat der Norweger Hans Petter Moland einen schwarzhumorigen Rachefilm abgeliefert. Nun hat er sein eigenes Werk noch mal in der US-Version "Hard Powder" mit Liam Neeson in der Hauptrolle gedreht. Für die Freunde des Heimkinos stellt Alexander Soyez die auf DVD erschienene Serie "McMafia" vor und zieht eine Bilanz der Oscar-Verleihung.

Christian Bale attends the Vice Press Conference during the 69th Berlinale International Film Festival Berlin at Grand Hyatt Hotel on February 11, 2019 in Berlin, © imago stock&people/Manuel Romano
imago stock&people/Manuel Romano

"Vice - Der zweite Mann" - Christian Bale wird zu Dick Cheney

Die Berlinale ist vorbei und zwei der prominentesten Wettbewerbsbeiträge kommen nun in dieser Woche regulär ins Kino: Fatih Akins Aufreger "Der Goldene Handschuh" und Christian Bales Auftritt als US-Vizepräsident Dick Cheney in "Vice". In seiner Rolle als Dick Cheney ist Bale kaum wiederzuerkennen. Denn Bale hat für die Rolle 20 Kilo zugenommen - auch darüber hat unser Filmredakteur Alexander Soyez mit dem Schauspieler gesprochen. 

Preise der Internationalen Filmfestspiele Berlin © Richard Hübner/Berlinale 2014
© Richard Hübner/Berlinale 2014

Die Inforadio-Berlinale-Jury hat getagt

Unsere Kritiker haben den Wettbewerb Revue passieren lassen und ihre Bären vergeben, ehe die Berlinale-Jury ihre Entscheidungen bekannt gegeben hat. Sieben silberne und einen goldenen Bären haben die drei Inforadio-Juroren an die 16 Wettbewerbsfilme verteilt. Und bei einem Bären, dem goldenen waren sie sich alle einig.  

Netflix, der großen Player auf dem Streaming-Markt © dpa-tmn/Andrea Warnecke
dpa-tmn/Andrea Warnecke

Netflix: Debatte um Streaming zeitgemäß?

Zur dritten Berlinale-Ausgabe von Abgedreht begrüßt Reiner Veit, nachdem alle in Konkurrenz laufenden Berlinale-Filme gezeigt sind. Er beschäftigt sich mit der kontroversen Diskussion zu Netflix-Filmen auf Festivals und blickt zurück auf Berlinale-Veränderungen, die die Ära Kosslick brachte. Auch er würdigt die große Charlotte Rampling und schaut, was jenseits der Berlinale in den Kinos startet.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Inforadio Kultur
Colourbox

Kultur im Inforadio

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.