Abgedreht

Abgedreht
Colourbox

Aktuelle Sendung

Filmszene "Verachtung" © Zentropa Henrik Ohsten
© Zentropa Henrik Ohsten

"Verachtung": Wieder Hochspannung von Jussi Adler-Olsen

Der vierte Teil von Jussi Adler-Olsens Sonderdezernat Q kommt ins Kino, eine klassische Rache-Geschichte mit hochpolitischem Hintergrund. Im Gespräch mit Alexander Soyez ist der schwedische Schauspielstar Fares Fares, der als Ermittler Assad seine Abschiedsvorstellung gegeben hat. Neuigkeiten hat er vom Potsdamer Platz, wo das Multiplexkino Cinestar schließen wird und im nahen Filmmuseum eine Ausstellung zum "Kino der Moderne" eröffnet.

  • Abgedreht

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatoren

  • Podcast zur Sendung

Sendungs-Archiv

Filmszene "Sunset" © Sony Pictures Classics
Sony Pictures Classics

"Sunset": Bedrohliche Stimmung vor dem Ersten Weltkrieg

Mit dem erschütternden Drama "Son of Saul" feierte der ungarische Regisseur László Nemes weltweit Erfolge. In seinem neuen Werk "Sunset" geht es um das Schicksal der Hutmacherin Irisz Leiter im Budapest des Jahres 1913. Alexander Soyez spricht mit László Nemes über sein Filmverständis und die Zeit nach seinem Oscargewinn. Im  Porträt ist außerdem Sally Perel, der als "Hitlerjunge Salomon" seine jüdische Identität in Nazideutschland verbergen konnte.
 

Michael Fassbender während einer Pressekofernez in Seoul zum neuen Film "X-Men Dark Phoenix" © AP/Lee Jin-man
AP/Lee Jin-man

Nicht viel mehr als nur ein Abgesang - "X-Men: Dark Phoenix"

Michael Fassbender gehört zu den gefragtesten Filmdarstellern der Gegenwart, im Moment ist er im neuen Superhelden-Epos "X-Men: Dark Phoenix" zu sehen. Alexander Soyez hat ihn getroffen. Außerdem ist er im Gespräch mit Christoph Bach zum Film "Das Leben meiner Tochter", einem  Beitrag zur aktuellen Organspende-Debatte. Und er gibt Elton John das Wort, der die zensierte, russische Version seines Lebens von "Rocketman" aufs Schärfste verurteilt.

Peter Lindbergh beim After Show Empfang zum Dokumentarfilm Peter Lindbergh - Women Stories während der Berlinale 2019 © imago/Frederic Kern
imago/Frederic Kern

Einblicke eines Meisters: "Peter Lindbergh - Women's Stories"

Er ist einer der größten Fotografen des 20. Jahrhunderts: Peter Lindbergh, diesmal nicht hinter sondern vor der Fotokamera. Jean-Michel Vecchiets Doku "Peter Lindbergh – Women’s Stories" will dem Fotografen huldigen. Im Gespräch mit Alexander Soyez ist außerdem Sebastian Schipper, der in "Roads" einen Flüchtling und einen Briten mit dem Wohnmobil durch Europa fahren lässt. Und zu Wort kommt Dieter Kosslick, der Geburtstag und seinen letzten Berlinale Arbeitstag feierte.

Lars Eidinger in "All My Loving" © Jens-Harant/Port-au-Prince-Pictures
© Jens-Harant/Port-au-Prince-Pictures

Grandios gespielte Midlife-Verlorenheit: "All My Loving"

Ohne dramaturgischen Zeigefinger die großen Fragen des Lebens auf den Punkt bringen: Im Gespräch mit Alexander Soyez ist Lars Eidinger, der in Edward Bergers Familiendrama um drei Geschwister, die sich in ihrem Leben festgefahren haben, einen der Brüder spielt. Außerdem schaut er auf die Filme, die am Wochenende eine Chance auf die goldene Palme von Cannes haben, und er hat wie gewohnt die Filmstarts dieser Woche.   

Der isländische Regisseur Hafsteinn Gunnar Sigurðsson © Netop Films
Netop Films

Nachbarschaftsstreit in isländischer Idylle: "Under The Tree"

Die Filmfestspiele in Cannes haben begonnen, ein Jahrgang, der geprägt ist von düsterer Gesellschaftskritik, meint Alexander Soyez. Im Porträt ist die österreichische Regisseurin Marie Kreuzer und im Gespräch der Isländer Hafsteinn Gunnar Sigurðsson, der mit seiner bitter-schwarzen Komödie "Under The Tree" ebenfalls kein friedliches Weltbild zeichnet – Tenor auch der wichtigsten Filmstarts der Woche.

Filmszene aus "Ink Of Yam" © jip-film-und-verleih-GbR/www.inkofyam.com
jip-film-und-verleih-GbR/www.inkofyam.com

"Ink Of Yam": Willkommen auf dem Tattoo-Stuhl

Ein Hauch von Cannes liegt schon in der Luft - und Alexander Soyez spricht mit Regisseur Tom Fröhlich, der sich mit seinem Dokumentarfilm "Ink Of Yam" in eines der ältesten Tattoo-Studios im Herzen Jerusalems begibt. Sandra Maischberger kommt zu Wort über den von ihr produzierten Film "Nur eine Frau" und es gibt wie gewohnt eine Auswahl der Filmstarts dieser Woche.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Inforadio Kultur
Colourbox

Kultur im Inforadio

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.