Abgedreht

Abgedreht
Colourbox

Aktuelle Sendung

20.03.2020, Berlin: Leere Kinosessel im geschlossenen Delphi Filmpalast am Zoo. (c) dpa/Christoph Soeder
dpa/Christoph Soeder

Wie wird das Kino die Corona-Krise überstehen?

Über Kino in der Corona-Krise spricht Alexander Soyez mit Christian Breuer, Geschäftsführer der Berliner Yorck Kinogruppe und Vorstandsvorsitzender der deutschlandweiten AG Kino. Er schaut nach Kinoalternativen und hat Filmtipps aus Mediatheken und Streamingdiensten.

  • Abgedreht

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatoren

  • Podcast zur Sendung

Sendungs-Archiv

Geschlossener Zoo Palast Kino in Berlin wegen der Corona-Pandemie am 18.03.2020 foto: www.imago-images.de
www.imago-images.de

Kinos und Filmindustrie: Folgen schwer abzuschätzen

Die Kinos sind zu, Filmstarts werden verschoben, Filme, die noch in die Kinos gekommen sind, laufen nicht mehr. Die Folgen für die Branche sind dramatisch und noch nicht abzuschätzen. Im Interview mit Alexander Soyez ist Stefan Arndt von X-Filme, deren "Känguruh Chroniken" nach einem guten Start keine Kinoheimat mehr hat.

Die junge Ärztin Maryam (Mila Al Zahrani) präsentiert sich als neue Kandidatin für den Gemeinderat (Bild: Neue Visionen Filmverleih)
Neue Visionen Filmverleih

Im Schatten des Virus

Das Virus hat Schauspieler erwischt und es beschäftigt die Kinobetreiber in Berlin und Brandenburg. Außerdem im Kinomagazin: ein Gespräch mit der saudischen Regisseurin Haifaa al-Mansour über ihre Komödie "Die perfekte Kandidatin", und ein Nachruf auf Max von Sydow.

Filmszene "Für Sama" Waad al-Kateab © Filmperlen/dpa
Filmperlen/dpa

"Für Sama": Aufrüttelnde Bilder aus Aleppo

Im Gespräch ist Filmemacherin Waad al-Kateab, deren Dokumentarfilm "Für Sama" sowohl von den Gräueln des Syrien-Kriegs als auch von Hoffnung und Mut erzählt. Außerdem im Interview: der Regisseur Dany Levy über seine Zusammenarbeit mit Marc-Uwe Kling, dem Schöpfer der Känguruh-Chroniken.

Frontansicht auf den "Berlinale Palast" (Bild: imago images / STPP)
imago images / STPP

Berlinale-Bilanz: Lange Filme und purifizierter Wettbewerb

Die Berlinale 2020 neigt sich dem Ende zu. Am Samstagabend werden die goldenen und silbernen Bären verliehen. Filmexperte Alexander Soyer spricht mit den Berlinale-Reportern Harald Asel, Barbara Wiegand und Jakob Bauer über das Filmfestival.

70. Berlinale, Berlinale Hommage: Schauspielerin Helen Mirren © dpa/Gregor Fischer
dpa/Gregor Fischer

Helen Mirren: Ehrenbär der Berlinale für ihr Lebenswerk

Alexander Soyez ist im Gespräch mit Helen Mirren, der diesjährigen Preisträgerin des Goldenen Ehrenbärs der Berlinale. Er besucht das Set von "Berlin Alexanderplatz", schaut auf den überraschenden Rücktritt von Disney-Chef Bob Iger und auf die üblichen Filmstarts der Woche.

Johnny Depp während der Pressekonferenz zu "Minamata" © AP/Markus Schreiber
AP/Markus Schreiber

Die Berlinale 2020 läuft

Die 70. Berlinale hat mit großem Starrummel begonnen – Johnny Depp ist in der Stadt. Außerdem sprechen wir mit Christian Petzold, der mit "Undine" wieder einen Film ins Rennen um den Goldenen Bären schickt. Und die Leiterin der Sektion "Generation" Maryanne Redpath erklärt, wie die neue Medienwelt auch Kinder- und Jugendfilme beeinflusst.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Inforadio Kultur
Colourbox

Kultur im Inforadio

Der Wegweiser durch die weite Kulturlandschaft von Berlin und Brandenburg: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.