ARCHIV, Indien, 30.7.2014: Tiger im Rajbagh Palast im Ranthambhore Nationalpark (Bild: imago images/Ardea)
imago images/Ardea
Bild: imago images/Ardea

- Indisches Fake-News-Imperium

Seit 15 Jahren agiert ein indisches Netzwerk in der EU und auch bei den Vereinten Nationen, um Indien in ein gutes Licht zu rücken. Doch fast alles daran ist Fake: angebliche Zeitungen, erfundene Hilfsorganisationen und sogar tote Professoren, die im Netz wieder zum Leben erweckt wurden. Das Ausmaß verschlägt auch Indien-Korrespondentin Silke Diettrich fast die Sprache.