Der "Zwölfzweiundzwanzig"-Podcast von Inforadio

Zwölfzweiundzwanzig - Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay

Das große Gespräch am Wochenende - das sind 38 Minuten intensiver und auch kontroverser Diskurs mit hochrangigen Studiogästen über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Direkte Podcastadresse

iTunes-Link

Zur Sendung Zwölfzweiundzwanzig

Hören und herunterladen

Günter Faltin (Bild: Stiftung Entrepreneurship)

Zwölfzweiundzwanzig, 15.06.2019, 12:22 Uhr - Start-ups - Helden einer intelligenteren Ökonomie?

Schon als Schüler las Günter Faltin gern über Unternehmerlegenden wie Henry Ford und Andrew Carnegie, und er verschlang den Wirtschaftsteil von Tageszeitungen. Jahre später gründete Faltin, inzwischen Professor für Entrepreneurship in Berlin, selbst ein Unternehmen. Die "Teekampagne" zeigt, dass Unternehmer für alle Beteiligten – vom Produzenten bis zum Konsumenten – faire Bedingungen schaffen können. Heute hilft Günter Faltin Start-ups auf den Weg, damit die sich erfolgreich gegen Konzerne behaupten können. Sabina Matthay spricht mit Günter Faltin über die Macht kleiner Unternehmen und über den Weg zu einer intelligenteren Ökonomie.

Download (mp3, 33 MB)
Ruprecht Polenz

Zwölfzweiundzwanzig, 08.06.2019, 12:22 Uhr - Politische Kommunikation in der digitalen Welt

Das Internet ist längst zentraler Ort für politische Meinungsbildung. Doch viele Politiker der etablierten Parteien scheinen die Bedeutung der Sozialen Medien für die politische Kommunikation noch nicht erkannt zu haben. Manche wehren die Einlassungen bei YouTube und Co. reflexhaft ab oder fordern Regulierung. Der ehemalige CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz schöpft dagegen die Möglichkeiten moderner Kommunikationsmittel zum Dialog mit Bürgern nachdrücklich aus. Mit ihm spricht Sabina Matthay.

Download (mp3, 34 MB)
Volker Stanzel

Zwölfzweiundzwanzig, 01.06.2019, 12:22 Uhr - Defizite deutscher Außenpolitik

70 Jahre ist Deutschland jetzt alt. Liberal, demokratisch, stabil. Dazu hat nicht zuletzt die Außenpolitik beigetragen. Aber ist Deutschlands Außenpolitik für die Bewältigung der neuen Krisen und Konflikte auch in der unmittelbaren Nachbarschaft der Europäischen Union geeignet? Im Gespräch mit Sabina Matthay dazu Volker Stanzel, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Download (mp3, 33 MB)
Heiko Anders (Bild: Marcus Nass/NABU)

Zwölfzweiundzwanzig, 25.05.2019, 12:22 Uhr - Von Wölfen und Menschen

Seit Anfang des Jahrtausends streift der Wolf wieder durch Deutschlands Wälder und vermehrt sich rasant. Zum Ärger vor allem von Landwirten, zur Freude von Naturschützern. Kaum jemand hat dieses Tier, das so viel Bewunderung und so viel Angst weckt, zu Gesicht bekommen. Zu den wenigen gehört der Fotograf und Wolfsmonitor Heiko Anders. Wie viele Wölfe verträgt Deutschland, ist die Angst vor ihnen begründet und wie bekommt man die scheuen Tiere vor die Kamera? Sabina Matthay spricht darüber mit Heiko Anders.

Download (mp3, 33 MB)
ARCHIV, Berlin 16.04.2019: Wolfgang Schäuble im Gespräch (Bild: Kay Nietfeld/dpa)

Zwölfzweiundzwanzig, 18.05.2019, 12:22 Uhr - Schäuble: "Wir haben Probleme, aber wir sind in einer guten Verfassung!"

Am 24. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft. Sein Ursprungstext ist im Laufe der Jahrzehnte ergänzt worden, die Bundesrepublik hat sich im Laufe ihres 70-jährigen Bestehens nicht zuletzt durch den Beitritt der DDR sehr verändert. Ist die Bundesrepublik Deutschland eine Erfolgsgeschichte, bleibt das Grundgesetz auch angesichts der Globalisierung relevant und gestattet es einen Rücktritt von Bundeskanzlerin Merkel zugunsten der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer? Sabina Matthay spricht darüber mit Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble.

Download (mp3, 33 MB)
ARCHIV, Amsterdamm 27.10.2018: Kundgebund der proeuropäischen Partei Volt (Bild: Fons Janssen/Volt/dpa)

Zwölfzweiundzwanzig, 11.05.2019, 12:22 Uhr - Mission Europa: VOLT will ins Europaparlament

Die Kandidaten für die Wahl zum Europaparlament laufen sich warm, doch die meisten Bürger lässt das kalt. Dabei stehen dem EP gravierende Veränderungen bevor: die Erosion der linken und rechten Mitte, die Konzentration der äußeren Rechten und der Bedeutungszuwachs von Bewegungsparteien. Eine solche Partei ist VOLT. Die Neugründung ist entschieden pro-europäisch und transnational. Sabina Matthay spricht mit den deutschen VOLT-Spitzenkandidaten Marie-Isabelle Heiss und Damian Böselager.

Download (mp3, 33 MB)
Indien, Jaipur, Rajasthan am 29.4.2019: Warteschlange vor Wahllokal (Bild: imago images / ZUMA Press)

Zwölfzweiundzwanzig, 04.05.2019, 12:22 Uhr - Indien: Die größte Wahl der Welt

900 Millionen Inder bestimmen derzeit ein neues Parlament. Für die größte Wahl, die es je auf Erden gegeben hat, sind zwischen dem 11. April und dem 19. Mai sieben Wahltage terminiert, elf Millionen Beamte sorgen für eine ordnungsgemäße Stimmabgabe in den rund eine Million Wahllokalen. Über dieses Mammut-Unternehmen spricht Sabina Matthay mit Stefan Mentschel, der das Regionalbüro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Neu Delhi leitet.

Download (mp3, 33 MB)
ARCHIV: Tschad, 29.8.2018: Gesundheitseinrichtung, in der unterernährten Kindern geholfen wird (Bild: imago/photothek)

Zwölfzweiundzwanzig, 27.04.2019, 12:22 Uhr - Humanitäre Krisen abseits der Öffentlichkeit

Die Krise in Venezuela wird derzeit oft in den Medien thematisiert, andere Krisenherden dagegen sind ins Abseits geraten. Dabei leiden schätzungsweise 120 Millionen Menschen weltweit und sind auf Nothilfe angewiesen. Nach Ansicht der Hilfsorganisation CARE ist das ein schweres Versäumnis, denn ohne öffentliche Aufmerksamkeit bleibt humanitäre Hilfe oft unterfinanziert. CARE macht mit dem Bericht "Suffering in Silence" deshalb auf humanitäre Krisen aufmerksam. Sabina Matthay spricht mit Karl-Otto Zentel, Generalsekretär von CARE Deutschland.

Download (mp3, 33 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.