Der "Zwölfzweiundzwanzig"-Podcast von Inforadio

Zwölfzweiundzwanzig - Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay

Das große Gespräch am Wochenende - das sind 38 Minuten intensiver und auch kontroverser Diskurs mit hochrangigen Studiogästen über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Direkte Podcastadresse

iTunes-Link

Zur Sendung Zwölfzweiundzwanzig

Hören und herunterladen

Der UN-Sicherheitsrat, hier eine Dringlichkeitssitzung im November 2018

Zwölfzweiundzwanzig, 05.01.2019, 12:22 Uhr - Deutschland im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Seit dem 1. Januar 2019 hat Deutschland einen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Nur auf Zeit, nämlich für zwei Jahre, doch bis Ende 2020 führt die Bundesrepublik immerhin auch zweimal den Vorsitz des wichtigsten Sicherheitspolitischen Gremiums der Welt. Über die Bedeutung des Aufstieges in den Sicherheitsrat spricht Sabina Matthay mit Dr. Helmut Volger, er ist Koordinator des Forschungskreises Vereinte Nationen.

Download (mp3, 33 MB)
Dr. Armgard von Reden

Zwölfzweiundzwanzig, 29.12.2018, 12:22 Uhr - Armgard von Reden: Mehr Frauen in die Sicherheitspolitik!

Auch in Deutschland streben inzwischen immer mehr Frauen in die Sicherheitspolitik - als Diplomatin und Soldatin, als Politikerin und Wissenschaftlerin. Das zeigte neulich eine Tagung zum 15-jährigen Bestehen des Vereins WIIS.de, des deutschen Ablegers von "Women in International Security". Warum immer mehr Frauen sich mit Fragen von Krieg und Frieden befassen, darüber spricht Sabina Mathay mit der WIIS.de-Vorsitzenden Armgard von Reden.

Download (mp3, 33 MB)
Daniel Günther (Bild: Laurence Chaperon)

Zwölfzweiundzwanzig, 15.12.2018, 12:22 Uhr - Daniel Günther: Der Bundesrat als Vetospieler

Der Bundesrat ist die Vertretung der Bundesländer, durch ihn üben sie maßgeblich Einfluss auf die Gesetzgebung aus. Sabina Matthay spricht mit Bundesratspräsident und Ministerpräsident von Schleswig-Holstein Daniel Günther (CDU) über die Macht eines staatlichen Organs, das in Europa seinesgleichen sucht.

Download (mp3, 33 MB)
Wolfgang Stefinger und Diana Kinnert

Zwölfzweiundzwanzig, 08.12.2018, 12:22 Uhr - Merkel - Vorbild, Feindbild, Projektionsfläche?

Mehr als 18 Jahre ist es her, dass die CDU Angela Merkel zu ihrer Parteichefin wählte. Nun geht der Bundesvorsitz in die Hände von Annegret Kramp-Karrenbauer - eine Zeitenwende für die Partei. Eine ganze Generation ist mit Angela Merkel politisch erwachsen geworden. Auch die Unternehmerin und Autorin Diana Kinnert, CDU, und der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Stefinger, CSU. Sabina Matthay spricht mit Diana Kinnert und Wolfgang Stefinger über ihre Sicht auf die erste Frau an der Spitze einer deutschen Volkspartei.

Download (mp3, 33 MB)
Reinhold von Eben-Worlée (Bild: Anne Großmann Fotografie)

Zwölfzweiundzwanzig, 01.12.2018, 12:22 Uhr - Fachkräftemangel in Familienunternehmen

Die Große Koalition in Berlin hat sich auf die Eckpunkte eines Zuwanderungsgesetzes geeinigt, das mehr Fachkräfte nach Deutschland bringen soll. Der Mangel an Fachkräften wird insbesondere für den deutschen Mittelstand zum Geschäftsrisiko. Mittelstand, das sind hierzulande vor allem die Familienunternehmen. Sabina Matthay spricht mit Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbandes DIE FAMILIENUNTERNEHMER über Auswege aus dem Fachkräftemangel, die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung und Millionäre in der Politik.

Download (mp3, 33 MB)
Anton Losinger (Bild: dpa/Picture Alliance)

Zwölfzweiundzwanzig, 17.11.2018, 12:22 Uhr - Anton Losinger: Wie gerecht ist es in Deutschland?

Kaum vergeht ein Tag, ohne dass Politik und Medien darüber klagen, Deutschland sei ein ungerechtes Land. Sabina Matthay spricht mit dem Theologen und Volkswirt Anton Losinger über Gerechtigkeit in Deutschland.

Download (mp3, 33 MB)
Gebetssaal in der Synagoge Rykestraße (Bild: imago/Rolf Zöllner)

Zwölfzweiundzwanzig, 10.11.2018, 12:22 Uhr - Die Vielfalt jüdischen Lebens in Deutschland

Die jüdische Gemeinschaft hierzulande ist in den vergangenen Jahrzehnten immer heterogener geworden und die junge Generation bezieht ihre Identität nicht mehr nur aus der Vergangenheit. Sabina Matthay spricht mit Vertretern mehrerer Generationen deutscher Juden über ihr Selbstverständnis heute.
Download (mp3, 33 MB)
Symbolbild: Computerhacker, Computerkriminalität

Zwölfzweiundzwanzig, 03.11.2018, 12:22 Uhr - Cyberwar: Der Krieg im Netz

Wenn früher von einem "Cyberwar" die Rede war, dann ging es dabei stets um traditionelle Angriffe mit elektronischen Mitteln. Heute wissen wir: Das Netz ist definitiv ein Kriegsschauplatz – doch ein anderer, als gedacht. Denn es wird auch benutzt, um in die Köpfe der Menschen einzudringen und so unbemerkt Politik zu machen. Über die verschiedenen Formen des Kriegs im Netz spricht Sabina Matthay mit Frank Rieger vom Chaos Computer Club.

Download (mp3, 33 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.