Der "Vis à vis"-Podcast von Inforadio

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort: Künstler, Wissenschaftler, Politiker, Personen der Zeitgeschichte und Wirtschaftsexperten.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link

Zur Sendung Vis à vis

Hören und herunterladen

Detlef Pawollek, Leiter der Röntgen-Schule in Berlin-Neukölln (Bild: rbb/Gabriele Heuser)

Vis a Vis, 21.06.2019, 10:45 Uhr - Detlef Pawollek feiert das Abitur seiner Schüler

Das Schuljahr ist in Berlin und Brandenburg diese Woche zu Ende gegangen. Für die Röntgen-Schule in Neukölln war es ein ganz besonderes Jahr: Denn die ersten Schulabgänger der Integrierten Sekundarschule haben nun ein Abiturzeugnis in der Tasche. Welche Hürden dabei zu überwinden waren, darüber hat Inforadio-Redakteurin Gabriele Heuser mit Schulleiter Detlef Pawollek gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)
Portrait von Abbas Khider

Vis a Vis, 20.06.2019, 10:45 Uhr - Abbas Khider: Schreibt das Deutsche schnell mal um

Dieser Schriftsteller traut sich was: Er will die deutsche Sprache grammatikalisch abrüsten: Abbas Khider heißt er und sein Buch: "Deutsch für alle – das endgültige Lehrbuch“. Mit einem großen Augenzwinkern und der Erfahrung von Menschen, die das Deutsche nur unter ungeheuren Anstrengungen lernen, sucht Khider nach neuen Wegen. Über seine Vorschläge hat Inforadio-Redakteur Christian Wildt mit dem gebürtigen Iraker gesprochen.

Download (mp3, 8 MB)
Ticket Rolling Stones Waldbuehne

Vis a Vis, 19.06.2019, 10:45 Uhr - Über die irrsinnige Marktmacht im Musikgeschäft mit den Superstars

Preise von über 100 Euro sind heute keine Seltenheit mehr, wenn man in ein großes Konzert gehen will. "Das hat Methode und das macht unsere Kulturlandschaft kaputt", sagt der Berliner Autor und Konzertveranstalter Berthold Seliger. In seinem neuen Buch "Vom Imperiengeschäft" zeichnet er nach, wie drei große globale Firmen einen Großteil des Konzertmarktes kontrollieren. Inforadio-Konzertreporter Hendrik Schröder hat mit Seliger über die aktuellen Entwicklungen in der Konzertbranche gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)
Prof. Dr. Michael Succow, Biologe und Träger des Alternativen Nobelpreises (Bild: imago images/BildFunkMV)

Vis a Vis, 18.06.2019, 10:45 Uhr - Michael Succow: Sind Natur und Vielfalt noch zu retten?

Prof. Michael Succow ist Biologe, Moor-Experte und Träger des Alternativen Nobelpreises. Bis zum Ende der DDR hat er für die Einrichtung von ostdeutschen Nationalparks gesorgt, bis heute Schutz und Entlastung der Natur. Und heute nötiger denn je. Denn eine intensive Bewirtschaftung habe die Artenvielfalt und ein gesundes Lebensumfeld zurückgedrängt, so Succow im Gespräch mit Frank Schröder.

Download (mp3, 10 MB)
Redakteur Christian Wildt und SPD-Politikerin Sawsan Chebli (Bild: Inforadio)

Vis a Vis, 17.06.2019, 10:45 Uhr - Sawsan Chebli und ihr Kampf gegen Antisemitismus

Wenn es um antisemitische Vorfälle in der Hauptstadt geht, nimmt Sawsan Chebli (SPD), Staatssekretärin in der Berliner Senatskanzlei, kein Blatt vor den Mund: Angriffe auf jüdisches Leben gehörten inzwischen für viele zum Alltag. Wie Gift breite sich der Antisemitismus immer weiter in unserer Gesellschaft aus - er werde offener und aggressiver. Wie will der Senat dagegenhalten? Und wie sieht Chebli dabei die Rolle engagierter Bürger und auch ihre eigene?

Download (mp3, 10 MB)
Autorin Livia Klingl

Vis a Vis, 14.06.2019, 10:45 Uhr - Livia Klingl: Über Österreichs Krise

Mit kleinen Geschichten auf Facebook begleitet Publizistin Livia Klingl das Geschehen in ihrem Heimatland Österreich - mit Anmerkungen zur Politik oder alltäglichen Begebenheiten in ihrer Nachbarschaft. "Biedermeiern" lautet ihre Überschrift dafür, gleichzeitig Titel eines Buches. Einen Rückzug aus dem Politischen bedeutet dieser aber nicht. Livia Klingl arbeitet sich im Gegenteil kräftig am politischen Betrieb ab. Gerd Dehnel hat mit ihr gesprochen.

Download (mp3, 11 MB)
Prof. Dr. Bernd Ladwig (Bild: Freie Universität Berlin/ Bernd Wannenmacher)

Vis a Vis, 13.06.2019, 10:45 Uhr - Tierethik und Doppelmoral gegenüber Tieren

Mehr als 20 Millionen Haustiere leben "unter deutschen Dächern". Deutsche gelten als besonders tierlieb. Gleichzeitig macht es uns aber nichts aus, dass Tiere häufig unter qualvollen Bedingungen zur Schlachtreife gebracht werden, damit wir sie essen können. Nicht nur Veganer fordern inzwischen ein Umdenken, sondern auch Tier-Ethiker. Einer von Ihnen ist Philosophie-Professor Bernd Ladwig von der Freien Universität Berlin.

Download (mp3, 10 MB)
Die Fotografin Ute Mahler bei einer Ausstellung in Rostock (Bild: imago images/Fotoagentur Nordlicht)

Vis a Vis, 11.06.2019, 10:45 Uhr - Ute Mahler: Modefotografin für die "Sibylle"

Im Willy-Brandt-Haus in Berlin-Mitte ist derzeit die Ausstellung "Sibylle" zu sehen - mit Fotografien aus der besonderen Modezeitschrift der DDR. Große Fotografen haben dafür selbstbewusste, immer etwas melancholisch schauende Frauen in der DDR-Realität inszeniert. Auch die Fotografin Ute Mahler hat für das Magazin gearbeitet. Reporterin Anke Burmeister hat mit ihr über die Vergangenheit, aber vor allem auch über die Gegenwart gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)
Hans-Christian Ströbele (Bild: imago images/ epd/ Rolf Zoellner)

Vis a Vis, 07.06.2019, 10:45 Uhr - Hans-Christian Ströbele: Der 80-jährige Unruhestifter

Ein Leben ohne Politik hält er weder für denkbar, noch für sinnvoll: Hans-Christian Ströbele. Der frühere Grüne Bundestagsabgeordnete ist zwar seit knapp zwei Jahren nicht mehr im Parlament, mischt trotzdem politisch weiter mit. Am Freitag wird er 80 Jahre alt. Wie an allen runden Geburtstage lädt er seine Freunde deshalb auf eine Solarboottour ein, hat er Ute Schuhmacher erzählt. Die hat Hans-Christian Ströbele in seinem Anwaltszimmer im Tiergarten interviewt.

Download (mp3, 10 MB)
Journalistin Edda Schlager (Bild: rbb/Oliver Soos)

Vis a Vis, 06.06.2019, 10:45 Uhr - Edda Schlager: Unterwegs im asiatischen Post-Sowjet-Reich

Edda Schlager ist die einzige deutsche Journalistin in Zentralasien. Seit fast 15 Jahren lebt sie in Almaty und berichtet über die exotisch klingenden Länder: Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan. Das sind alles Länder, in denen kritische Journalisten verfolgt werden. Über ihre teilweise gefährliche Arbeit hat Inforadio-Redakteur Oliver Soos mit Edda Schlager gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)
Die deutsche Astronautin und Forscherin der ESO, Suzanna Randall, steht im ESO Supernova Planetarium in Garching bei München. (Bild: dpa)

Vis a Vis, 05.06.2019, 10:45 Uhr - Suzanna Randall will als Astronautin zur ISS

Für Ende 2020 ist ein historisches Ereignis in der Raumfahrt geplant: Die erste deutsche Astronautin soll zur internationalen Raumstation ISS starten. Eine Kandidatin ist die Astrophysikerin Suzanna Randall, die in der Europäischen Südsternwarte in Garching arbeitet. Sie wird nebenberuflich zur Astronautin ausgebildet, finanziert von einer privaten Initiative.

Download (mp3, 10 MB)
Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING-Bank

Vis a Vis, 04.06.2019, 10:45 Uhr - Carsten Brzeski und der Herdentrieb der Ökonomen

Die Wirtschaftsprognosen sagen für dieses Jahr eine Abschwächung voraus - Zollstreitigkeiten, politische Spannungen und Kriegsgefahren lassen die Erwartungen stark schwanken. Solche Risiken wirken in Deutschland vor allem auf den Export - oder übertreiben die Ökonomen dessen Gewicht? Der Chefvolkswirt der ING-Bank Carsten Brzeski hält das für durchaus möglich, sagt er im Gespräch mit Inforadio-Wirtschaftsredakteur Eric Graydon.

Download (mp3, 10 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.