Der "Vis à vis"-Podcast von Inforadio

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort: Künstler, Wissenschaftler, Politiker, Personen der Zeitgeschichte und Wirtschaftsexperten.

Direkte Podcast-Adresse

iTunes-Link (funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Zur Sendung Vis à vis

Hören und herunterladen

Monika (li.) und Magdalena (re.) Bienert

Vis a Vis, 14.12.2018, 10:45 Uhr - Ein Mann für meine Mutter

"Familienbande" - das heißt: in der Verwandschaft füreinander einzustehen und zusammenhalten. Sich um das Liebesleben der eigenen Mutter zu kümmern, gehört nicht unbedingt dazu. Inforadio-Redakteurin Magdalena Bienert hat genau das gemacht - und über ihre Erlebnisse einen Podcast veröffentlicht, zusammen mit ihrer Mutter.

Download (mp3, 10 MB)
Der Musiker Klaus Wüsthoff und seine Enkelin

Vis a Vis, 13.12.2018, 10:45 Uhr - Familie: Wie Musik die Generationen verbindet

Zwei Opern, sieben Musicals, etliche Orchester- und Solistenkonzerte hat er komponiert und: die Titelmelodie der ZDF-heute-Nachrichten. Klaus Wüsthoff ist Berliner Komponist und Opa. In Wüsthoffs Familie verbindet die Musik mehrere Generationen - bis hin zu seiner Enkelin Anna Luise, die ebenfalls professionelle Musikerin ist.

Download (mp3, 10 MB)
Christine Wagner, Gianni Bettucci und die gemeinsame Tochter Milla im Jahr 2016 (Bild: dpa)

Vis a Vis, 12.12.2018, 10:45 Uhr - Gemeinsam Eltern sein, aber kein Paar

"Das, was wir sind - dafür gibt es eigentlich kein richtiges Wort", sagt Christine Wagner. "Wir sagen, wir sind Co-Eltern." Die Berlinerin hat ein gemeinsames Kind mit Gianni Bettucci. Sie ist lesbisch, er ist schwul. Sylvia Tiegs hat die ungewöhnliche Familie in ihrem gemeinsamen Zuhause besucht.

Download (mp3, 10 MB)
Ein Kind und eine erwachsene Person lassen einen Drachen steigen auf dem Drachenberg in Berlin (Bild: imago/photothek)

Vis a Vis, 11.12.2018, 10:45 Uhr - "Kein Elternteil ist vor dem Status 'alleinerziehend' gefeit"

Sie sind nicht die Regel, aber sie sind viele: Alleinerziehende. In Berlin wächst mehr als ein Viertel aller Kinder bei nur einem Elternteil auf, in Brandenburg sind es fast genauso viele. Oft werden Alleinerziehende in eine Schublade gesteckt. Inforadio-Redakteurin Sylvia Tiegs hat zwei Mütter aus Berlin getroffen, denen das ganz schön auf die Nerven geht.

Download (mp3, 10 MB)
Franziska Hauser auf der Leipziger Buchmesse

Vis a Vis, 10.12.2018, 10:45 Uhr - Franziska Hauser - Schreiben über die eigene Familie

Familie ist ein beliebtes Thema in der Literatur. Auch die Schriftstellerin Franziska Hauser aus Berlin hat in ihrem Roman "Die Gewitterschwimmerin" die Geschichte ihrer eigenen Familie verarbeitet. Sie schreibt über ihre Mutter, deutsch-deutsche Geschichte und darüber, wie sich Traumata über Generationen weitervererben. Wie schreibt es sich über die eigene Familie? Darüber hat sich Nadine Kreuzahler mit Franziska Hauser unterhalten.

Download (mp3, 10 MB)
ARCHIV: Walter Wüllenweber, Journalist, Nachrichtenmagazin "Stern", aufgenommen am 21.02.2007 in der rbb-Talksendung "Im Palais" in Berlin.

Vis a Vis, 07.12.2018, 10:45 Uhr - Wüllenweber: "Gute Laune kann ein Erfolgsweg sein"

Notorische Pessimisten könnten derzeit optimistisch sein, dass es miserabel um die Welt steht. Der Publizist Walter Wüllenweber setzt dagegen eine "Frohe Botschaft" in Buchform. Darin behauptet er: Noch nie sei es der Menschheit so gut gegangen, fast alles sei besser als früher.

Download (mp3, 10 MB)
Maik Brüggemeyer

Vis a Vis, 06.12.2018, 10:45 Uhr - Maik Brüggemeyer: Geschichte in Popsongs

Viele können wichtige Stationen ihres Lebens anhand von prägnanten Songs erzählen - aber die Geschichte eines ganzen Landes? Dieser Herausforderung hat sich Musikjournalist Maik Brüggemeyer in seinem Buch "I've been looking for Frieden - eine deutsche Geschichte in zehn Songs" gestellt.

Download (mp3, 10 MB)
Bettina Wagner-Bergelt, Künstlerische Leiterin Bauhaus100, bei einer Pressekonferenz zum Bauhaus-Jubiläum

Vis a Vis, 05.12.2018, 10:45 Uhr - Die Akademie der Künste feiert 100 Jahre Bauhaus

2019 wird das Bauhaus 100 Jahre alt - und die Akademie der Künste eröffnet die Feiern im Januar mit einem Tanz- und Theaterfestival. Kulturreporterin Barbara Wiegand hat mit Leiterin Bettina Wagner-Bergelt gesprochen.

Download (mp3, 10 MB)
Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen (Bild: imago/Reiner Zensen)

Vis a Vis, 04.12.2018, 10:45 Uhr - Schatten auf der Pressefreiheit in Europa

2018 war ein schwieriges Jahr für Journalisten: In der Türkei wurden Redaktionen dichtgemacht, der saudische Journalist Kashoggi wurde ermordet und auch in der EU steht es nicht überall gut um die Meinungsfreiheit. Schützer dieser Meinungs- und Pressefreiheit ist die Organisation "Reporter ohne Grenzen". Benjamin Eyssel hat mit Geschäftsführer Sebastian Mihr über seine Arbeit gesprochen.

Download (mp3, 11 MB)
Susanne Götze (Quelle: imago/Willi Schewski)

Vis a Vis, 03.12.2018, 10:45 Uhr - Susanne Götze ist auf den Spuren des Klimawandels

Ein heißer langer Sommer ist noch kein Beweis für den Klimawandel. Aber die Indizien häufen sich, dass sich das Klima auf der Erde ändert. Reporterin Susanne Götze ist durch Europa, Afrika, Amerika und den Nahen Osten gereist, um herauszufinden, wie die Menschen vor Ort mit den Veränderungen umgehen. Ihr Erkenntnisse hat sie in dem Buch "Land unter im Paradies" zusammengefasst.

Download (mp3, 10 MB)
Russische Soldaten einer S-400 Triumf missile system crew laufen an LKW vorbei

Vis a Vis, 30.11.2018, 10:45 Uhr - Ukraine-Experte: "Der Krieg hat nie aufgehört"

Wie aus heiterem Himmel kommt die neue Eskalation im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, jetzt wächst die Sorge vor einem Krieg. Für den Osteuropa-Wissenschaftler Prof. Karl Schlögel kommt die Entwicklung nicht überraschend, wie er im Gespräch mit Inforadio-Redakteur Alexander Schmidt-Hirschfelder sagte.

Download (mp3, 10 MB)
Der Radsportler Maximilian Levy im Inforadio-Studio (Bild: rbb)

Vis a Vis, 29.11.2018, 10:45 Uhr - Maximilian Levy: "In meinem Gesicht kann keiner was lesen"

Vor 21 Jahren hat Maximilian Levy beim Weltcup der Bahnradfahrer im Velodrom seine Liebe zum Radsport entdeckt. Mittlerweile ist er viermaliger Weltmeister und hat drei Olympische Medaillen gewonnen. Der Cottbusser ist das regionale Aushängeschild, wenn es um Bahnradsprint geht.

Download (mp3, 10 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.